ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Mobile Commerce im Kommen

Welche Websites sind attraktiv für eine mobile Nutzung?(Quelle: Fittkau & Maaß Consulting) 

 Welche Websites sind attraktiv für eine mobile Nutzung?(Quelle: Fittkau & Maaß Consulting)

Jeder zweite deutsche Internet-Nutzer erwartet von einem Webshop, dass dieser auch mobil erreichbar ist, sei es über eine für die mobile Nutzung optimierte Website oder eine Shopping-App. Mehr als ein Drittel der Online-Nutzer (38 Prozent) hat innerhalb des letzten Monats mit einem mobilen Endgerät auf einen Webshop zugegriffen. Und jeder Fünfte hat nach eigenen Angaben bereits mobil eingekauft.
 
Dabei zeigen sich je nach Webshop hinsichtlich der mobilen Nutzungsintensität sehr deutliche Unterschiede: So gibt es Webshops, deren mobile Auftritte von nicht einmal jedem zehnten Webshop-Besucher parallel auch mobil genutzt werden. Andere Online-Shops hingegen werden bereits von über einem Fünftel ihrer Nutzer auch mobil per Smartphone, Tablet & Co. besucht.
 
Besonders hohe Anteile mobiler User weisen die großen Online-Marktplätze eBay und amazon auf: Bei Ihnen sind es jeweils gut 22 Prozent der Besucher, welche die Webshops innerhalb des letzten Halbjahrs (auch) mit mobilen Endgeräten aufgesucht haben. Unter den Besuchern der Online-Shops von H&M und der Parfümerie Douglas finden sich ebenfalls hohe Anteile mobiler User. Auch für Shopping-Clubs haben die mobilen Präsenzen eine große Bedeutung. Bei ihnen liegt der Anteil der mobilen Nutzer unter den Club-Besuchern im letzten Halbjahr im Durchschnitt bereits bei 15 Prozent.
 
Bei Websites aus dem Reise-Bereich ist die Spannweite der Nutzung noch größer als bei Webshops. Während bei einigen Reise-Websites lediglich jeder zwanzigste Website-Besucher bereits mobiler Nutzer ist, liegt der Höchstwert bei über einem Drittel. Spitzenreiter sind hier die mobilen Präsenzen von Bahn-Websites. Sehr hohe Anteile mobiler Nutzer können die Deutsche Bahn und Lufthansa aufweisen, das Schlusslicht bildet Ryanair.
 
Die mobile Nutzungsintentsität von Webshops und Websites hängt von zahlreichen Faktoren ab: von der Art der angebotenen Produkte und Services über die Affinität der Kundengruppe bis hin zur Qualität der mobilen Websites und Apps. Der Erfolg mobiler Anwendungen ist nicht selbstverständlich, aber planbar.
 
Die W3B Benchmarking Reports von Fittkau & Maaß Consulting ermitteln zweimal jährlich detaillierte Bewertungsdaten für über 100 Webshops und Websites. Innerhalb des fünfwöchigen Befragungszeitraums der 35. WWW-Benutzer-Analyse W3B wurden im Oktober/November 2012 über 100.000 Internet-Nutzer zu aktuellen Online-Themen befragt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email