ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Mobility-on-Demand?

Erwartungen an das Auto der Zukunft (Quelle: Autoscout24) 

 Erwartungen an das Auto der Zukunft (Quelle: Autoscout24)

61 Prozent der Deutschen möchten ein eigenes Auto, das möglichst viele ihrer Anforderungen in einem gewissen Umfang erfüllt. Jeder Vierte (25 Prozent) wünscht sich dagegen den Besitz eines Automobils, das sich für einen konkreten Zweck ganz besonders gut eignet.

Damit liegen die Deutschen im europäischen Trend: Europaweit wollen 63 Prozent weiterhin ein multifunktionales Auto ihr Eigen nennen. Vor allem die Spanier pochen darauf, hier sind es 74 Prozent. Weitere 24 Prozent der Europäer würden das eigene Auto künftig gern mit gemieteten Wagen kombinieren. Und sieben Prozent planen, nur auf Carsharing zu setzen (Deutschland: 9 Prozent).

Außerdem können sich 53 Prozent der Deutschen für die Vorstellung begeistern, dass ihnen ihr Smartphone den idealen Mobilitätsmix für ihre Strecke vorschlägt. In Europa sind es sogar 63 Prozent. Und 43 Prozent der Deutschen (Europa: 53 Prozent) finden die Vorstellung reizvoll, statt eines Autos eine Mobilitätslösung zu kaufen, die ihnen neben einem Fahrzeug auch Zugriff auf andere Verkehrsmittel ermöglicht, abgerechnet direkt über einen einzigen Anbieter

Im Rahmen der AutoScout24-Studie "Unser Auto von morgen 2013/14" wurden insgesamt 8.800 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren in sieben europäischen Ländern befragt (Österreich: 1.000, Belgien: 1.000, Frankreich: 1.450, Deutschland: 1.450, Italien: 1.450, Niederlande: 1.000 und Spanien: 1.450). Durchgeführt wurde die Befragung durch die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Die Daten wurden im Zeitraum vom 07. Juni bis 08. Juli 2013 erhoben.
Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email