ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Österreich - ein Sportlerland?

Wie häufig wird in Österreich Sport getrieben? (Quelle: Imas International) 

 Wie häufig wird in Österreich Sport getrieben? (Quelle: Imas International)

Mehr als jeder dritte Österreicher treibt gar keinen Sport. Auch die Anzahl der sehr aktiven Sportler nimmt weiter ab, nur mehr 16 Prozent der Österreicher sind täglich am Sporteln.

Der deutlichste Rückgang ist in der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen zu verzeichnen (sechs Prozentpunkte zu 2008). Dennoch hat diese Altersgruppe mit 20 Prozent täglicher Aktivität die größte Sportaffinität. Es ist eine Verschiebung zu regelmäßigem, wenn auch nicht täglichem Sporttreiben festzustellen: von den 14- bis 29-Jährigen treiben 34 Prozent einmal pro Woche Sport, somit vier Prozent-punkte mehr als noch 2008. Die Gruppe der 30- bis 39-Jährigen hat dagegen die größte Zunahme an Sport-Verweigerern (fünf Prozentpunkte mehr als 2008, aktuell 27 Prozent). Der größte Anteil an Sport-Ablehnern ist erwartungsgemäß in der Altersgruppe 60-Jahre und älter mit 53 Prozent zu konstatieren.

Wenn Sport, dann welche Sportarten? (Quelle: Imas International) 

 Wenn Sport, dann welche Sportarten? (Quelle: Imas International)

Betrachtet man die Sporthäufigkeit unter Berücksichtigung psychographischer Faktoren des Einkaufsverhaltens, so ist festzustellen, dass vor allem „Luxusliebhaber“ und „Markenbewusste“ zu den Sportaffinen gehören, „Traditionalisten“ eher zu den Sport-Ablehnern. Ähnlich verhält es sich beim Wohnort: Städter treiben häufiger Sport als Personen, die auf dem Land wohnen.

Die zunehmende Sportinaktivität zeigt sich zum Teil auch bei der Einkaufshäufigkeit von Sportartikeln im Einzelhandel: Haben 2008 noch 20 Prozent der Österreicher Sport- bzw. Freizeitbekleidung in der letzten Woche gekauft, so sind es 2012 nur noch 15 Prozent. Ähnlich hat sich die Anschaffung von Sportgeräten (Kauf in den letzten 3 Monaten) entwickelt, 2012 haben 6 Prozent der Österreicher ein Sportgerät erworben (2008: 9 Prozent ). Bereits 5 Prozent der Österreicher haben 2012 einen Sportartikel aber über das Internet bestellt bzw. gekauft.

Imas International hat für die ÖVA Langzeitmessung im September bis Juni in den Jahren 2008 – 2012 8.000 Personen in Österreich ab 14 Jahren befragt.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email