ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Online-Coupons: bekannt aber (noch) mäßig genutzt

Anbieter Gruppen-Coupons wie Groupon, City Deal, DailyDeals, Tagesangebot oder Heimatpreis erfreuen sich großer Bekanntheit: Über die Hälfte der Deutschen (56 %) hat schon von diesen Plattformen gehört, in Großbritannien sogar fast Dreiviertel (72 %) und in Frankreich Zweidrittel (65 %).

Den höchsten Bekanntheitsgrad in Deutschland mit 44 Prozent hat Groupon. City Deal (26 %) und DailyDeal (24 %) folgen mit etwa je einem Viertel. Nur 17 Prozent der Befragten gaben an, dass Sie eBay Daily Deal kennen – bei Coupomania, LivingSocial und Heimatpreis lag die Bekanntheit bei unter fünf Prozent.

Trotz hoher Anmelderaten haben es die Betreiber der Seiten schwer die Leute davon zu überzeugen letztendlich auch etwas zu kaufen. Von denjenigen, die auf Coupon-Seiten angemeldet sind, haben nur 68 Prozent bisher etwas gekauft (UK 54%, Frankreich 53%). Als Hauptgrund für die Zurückhaltung führten 45 Prozent (UK 59%, Frankreich 40%) der Befragten an, dass die Angebote nicht attraktiv genug sind. Für 19 Prozent der Umfrageteilnehmer ist es eine Frage des Geldbeutels. 18 Prozent merkten außerdem an, dass das Einlösen der Coupons aufgrund von Entfernung sie vom Kaufen abhält.

Quelle: Lightspeed Research 

 Quelle: Lightspeed Research

Werden Coupons erworben, dann sind Restaurant-Gutscheine (45 %), Veranstaltungsrabatte (33 %) und Angebote für Bekleidung (22 %), Fitness (22 %) und Elektronik (21 %) am beliebtesten. Bei etwas über der Hälfte (52 %) der Frauen sind Restaurants ganz klar der Favorit. Bei den Männern steht neben Events und Essen gehen auch Bekleidung mit 30 Prozent hoch im Kurs. Frauen sind zwar bekannt dafür, dass sie gerne Kleidung kaufen aber das nicht unbedingt per Gutschein (14 %.

Es gibt auch Lichtblicke für die Betreiberfirmen: Die Hälfte der Befragten gaben an, aufgrund der Email auf ein Produkt oder eine Dienstleistung hingewiesen worden zu sein, von dem sie vorher nicht sicher waren, ob sie es kaufen wollen (50 %) oder das sie vorher nie in Erwägung gezogen hätten (47 %).

Das Marktforschungs-Unternehmen Lightspeed Research befragte im Juni 2011 1.000 Deutsche sowie je 1.000 Briten und Franzosen, per Online-Panel zu Fragen rund um Online-Couponangebote.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email