ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Online-Potenzial für neue Beratungskonzepte

Kanalpräferenzen der Smart Natives (Quelle: ECC Köln) 

 Kanalpräferenzen der Smart Natives (Quelle: ECC Köln)

Smart Natives, also junge Menschen im Alter von 20 bis 25 Jahren, sind sich oft unsicher, ob sie online gerade das richtige Produkt bestellt haben. „Curated Shopping“ könnte hier laut einer Studie des ECC Köln in Zusammenarbeit mit hybris software Abhilfe schaffen - insbesondere in der Modebranche.

„Mit Curated Shopping wird die Brücke zwischen dem anonymen Online-Shopping und einer persönlichen Beratung im stationären Geschäft geschlagen. Der Service verleiht Konsumenten ein Gefühl von Exklusivität und bietet Händlern ein hohes Cross- und Upselling-Potenzial“, so Dr. Eva Stüber, Leiterin Research & Consulting ECC Köln.

Allerdings shoppen Smart Natives selektiv – mal online, mal offline. Eine klare Präferenz für einen Einkaufskanal gibt es nicht, die Kanaldenke ist out. Vor allem in den Branchen Lebensmittel, Kosmetik und Technik nimmt die Präferenz für einen bestimmten Kaufkanal – online oder stationär – erkennbar ab. Im Vergleich zu 2013 ist der Anteil derer, die gerne in beiden Kanälen kaufen, gestiegen. Trotz steigender Online-Umsätze, nimmt der Anteil der Smart Natives, die Wohnartikel, Fashion und Technik lieber im stationären Handel kaufen möchten, zu. Ein möglicher Grund: Fehlt das Angebot im stationären Handel, wird problemlos in den Online-Kanal gewechselt, obwohl der Artikel vielleicht lieber im Geschäft vor Ort gekauft würde.

Die Kurzstudie „Digital geboren: So ticken Smart Natives“ des ECC Köln in Zusammenarbeit mit hybris software beschäftigt sich mit der Frage, welche Faktoren das zukünftige Konsumverhalten beeinflussen und welche Auswirkungen damit auf den Handel zukommen. Um dies zu beantworten, wurden 500 junge Menschen im Alter von 20 bis 25 Jahren, die die täglich online sind und ihr Smartphone intensiv nutzen (Smart Natives), online befragt. Diese Ergebnisse wurden dann im Rahmen eines Expertenkolloquiums diskutiert.
Quelle: ECC Köln

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email