ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Probleme dieser Welt

Die weltweit dringendsten Probleme in 2013 aus deutscher Sicht (Quelle: WIN-Gallup /Produkt+Markt) 

 Die weltweit dringendsten Probleme in 2013 aus deutscher Sicht (Quelle: WIN-Gallup /Produkt+Markt)

Etwas mehr als ein Drittel (38 Prozent) der Befragten weltweit werten wirtschaftliche Schwierigkeiten als besonders dringend, ein genau so großer Anteil nennt aber auch eher soziale Aspekte. Nachgelagert werden Fragen zur Entwicklung, zu denen etwa Umweltfragen oder Bildungsfragen gehören, als Probleme genannt.

Auf die Frage, ob soziale Belange vor dem wirtschaftlichem Wohlstand stehen, kann man also weltweit sagen, dass beide Aspekte gleichwertig sind. Aber je entwickelter und wohlhabender ein Land ist, desto stärker treten die wirtschaftlichen Schwierigkeiten in den Vordergrund.

Zu den Top 10 Nationen, für die soziale Probleme wichtiger als wirtschaftliche Schwierigkeiten sind, gehören Brasilien, Malaysia, die Philippinen, Afghanistan, Russland, Irak, Türkei, Aserbaidschan, Saudi-Arabien und Tunesien. Das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen dieser Gruppe von Nationen ist mit rund 12.000 US-Dollar in etwa so groß wie im Weltdurchschnitt.

Zu den Top 10 Nationen, denen dagegen wirtschaftliche Sorgen wichtiger als soziale Missstände sind, gehören die Folgenden: Spanien, Tschechische Republik, Italien, Portugal, USA, Irland, Rumänien, Bosnien, Frankreich und Polen. Insgesamt sind diese Nationen eher als reich zu bezeichnen. Ihr durchschnittliches Pro-Kopf-Einkommen liegt bei 28.000 $ und damit deutlich über dem weltweiten Durchschnitt.

Weltweit wurden in 56 Ländern durch freie Mitgliedsinstitute von WIN-Gallup International 57.228 Erwachsene befragt, welches für sie persönlich das wichtigste Problem ist, dem die Welt heute gegenübersteht. Das WIN/GIA-Netzwerk umfasst 72 unabhängige Markt- und Meinungsforschungsinstitute; Produkt + Markt ist das deutsche WIN Mitglied des WIN/GIA Netzwerkes.

Nähere Informationen zu Produkt + Markt finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email