ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Social Media thematisiert die Finanzkrise

Finanzkrise: Thema im Social Web (© Gerd-Altmann-dezignus.com / PIXELIO) 

 Finanzkrise: Thema im Social Web (© Gerd-Altmann-dezignus.com / PIXELIO)

Die Finanzkrise findet auf im Web 2.0 statt. Die aktuelle Marktforschungsstudie beleuchtet sowohl die Wahrnehmung der Social Media Nutzer in Hinblick auf die Finanzkrise als auch den allgemeinen und von der Finanzkrise losgelösten Meinungsaustausch im Internet zu Kreditinstituten und Finanzprodukten.

Themen rund um Staatsverschuldungen, Instrumenten zur Bekämpfung der Krise sowie mögliche Trendentwicklungen werden oft diskutiet. Darüber hinaus werden auch Banken und Finanzanlagen stark thematisiert, welche im Zeitverlauf vom ersten zum zweiten Quartal 2011 zunehmend stärker in den Blickpunkt der Gespräche zur Finanzkrise rücken.

Es zeigte sich, dass mit 34% aller Beiträge Fonds am häufigsten in der Diskussion zu Finanzanlagen von den Online-Usern genannt wurden. Aktien folgen an zweiter Stelle und werden in 15% der Posts kommentiert. Zu Finanzanlagen äußern sich User überwiegend emotionsbehaftet und geben klar an, ob sie Angebote gut finden oder nicht. Es zeigen sich kaum Unterschiede und Verschiebungen im Quartalsvergleich. Der Anteil an Usern, die Fragen und Unsicherheiten äußern, liegt bei 16%. Allgemein äußern sich die Diskussionsteilnehmer verstärkt zu Risiken und Ängsten und thematisieren Sicherheitsaspekte in insgesamt rund einem Fünftel der Kommentare, wobei der Anteil solcher Äußerungen im zweiten Quartal nochmals leicht zunimmt.

Vor dem Hintergrund der Finanzkrise besteht ein erhöhter Bedarf der Internetnutzer, sich zu Themen rund um Finanzprodukte und Kreditinstitute auszutauschen. Für Unternehmen bietet sich mit den online geäußerten Fragestellungen der Verbraucher die Möglichkeit, Orientierung zu bieten, indem sie sich als Partner positionieren und damit bei Kunden eine starke Präsenz erreichen. Kundenbedürfnisse, wie zum Beispiel Informationen zur Sicherheit der Finanzanlagen, können so anhand von Informationen aus erster Hand in die Außenkommunikation und Imagebildung integriert werden.

NM Incite, ein Joint Venture des Markt- und Medienforschungsunternehmens Nielsen und dem Management-Consulting-Unternehmen McKinsey & Company, veröffentlichte die vorliegende Studie, welche die Online-Diskussion zu Finanzunternehmen und -produkten in der ersten Hälfte dieses Jahres untersuchte und Entwicklungen im Verbraucherverhalten im Quartalsvergleich aufzeigt.
Nähere Informationen zu The Nielsen Company finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email