ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Solides Mahnwesen für bessere Liquidität

Foto: pixabay.com 

 Foto: pixabay.com

Handwerk und Mittelstand haben bei der Auslagerung ihres administrativen Aufwands durchaus Nachholbedarf, wie eine von TNS Infratest durchgeführte Umfrage im Auftrag der Deutschen Verrechnungsstelle (DV) ermittelt hat.

Gerade kleinere Unternehmen sind auf termingerechte Zahlungseingänge ihrer Abnehmer angewiesen, dennoch hat die Hälfte aller Befragten (52,5 %) keinen stringenten Mahnprozess. Viele unterschätzen die Gefahr unbezahlter Kundenrechnungen. Diese können finanzielle Schwierigkeiten zur Folge haben. Denn wenn der Unternehmer mit Ressourcen und Leistungen in Vorkasse geht und Zahlungen ausbleiben, kann schnell die eigene Existenz gefährdet sein. Doch fast 60 Prozent (58,3 %) aller Befragten führt keine Bonitätsprüfung ihrer Abnehmer vor der Auftragsannahme durch.

Vom 25. Februar bis 22. März 2016 sowie vom 12. April bis 23. Mai 2016 wurden 524 Selbstständige und Freiberufler in einer telefonischen Mehrthemenbefragung (CATI Bus) von TNS Infratest im Auftrag der Deutschen Verrechnungsstelle befragt.
Nähere Informationen zu TNS finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email