ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Sparsamkeit für Deutsche Autofahrer am wichtigsten

Sicherheitsaspekte sind beim Auto am wichtigsten (© Rainer Sturm / www.pixelio.de) 

 Sicherheitsaspekte sind beim Auto am wichtigsten (© Rainer Sturm / www.pixelio.de)

Die Bevölkerung in Deutschland legt großen Wert auf innovative Fahrzeugtechnik – sofern sie Autos sparsamer, sicherer oder umweltfreundlicher macht. Technologische Neuerungen sind für vier von fünf (84 Prozent) grundsätzlich ein Kaufargument, für gut jeden dritten sogar ein wichtiges, wie eine Studie belegt.


Allerdings wird nicht jede Innovation gleichermaßen honoriert: Die weitaus meisten Menschen wünschen sich Innovationen, die den Treibstoffverbrauch senken (79 Prozent), Unfälle vermeiden (47 Prozent) oder die Umweltbelastung verringern (43 Prozent). Ein besseres Infotainment im Pkw, beispielsweise vernetzte Informationssysteme oder die Integration sozialer Medien, ist hingegen nur neun Prozent der Befragten wichtig. Gefragt nach den wichtigsten Technologiefeldern wünschen sich die meisten Verbraucher Innovationen im Bereich der alternativen Antriebe (34 Prozent) und der Fahrzeugsicherheit (28 Prozent).

Die Rangfolge der aus Verbrauchersicht innovativsten Automobilhersteller wird von deutschen Namen dominiert: Auf den Rängen eins bis vier stehen mit Mercedes-Benz (17 Prozent), BMW (16 Prozent), VW (16 Prozent) und Audi (12 Prozent) gleich vier deutsche Automarken. Der Hybrid-Pionier Toyota kommt als bester ausländischer Hersteller auf Platz fünf (6 Prozent).

Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Befragung der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. An der Umfrage nahmen 1.000 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger ab 18 Jahren teil.
Quelle: PwC

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email