ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Statussymbole der Generation Y

Der digitale Deutsche und das Geld (Quelle: Postbank) 

 Der digitale Deutsche und das Geld (Quelle: Postbank)

Die Postbank hat untersucht, ob die 18- bis 34-jährigen Deutschen mit ihrer finanziellen Situation zufrieden sind und welche Statussymbole ihnen wichtig sind. Die Wünsche der Generation Y.

71 Prozent der 18- bis 34-jährigen Deutschen, der so genannten Generation Y, sind mit ihrer finanziellen Situation zufrieden und haben der Postbank Studie zufolge genug Budget, um sich etwas zu gönnen. Zum Vergleich: Im Durchschnitt aller Bundesbürger sind es nur zwei Drittel (67 Prozent).

In der Studie wurden die Teilnehmer gebeten, auf einer Skala von 1 bis 10 zu bewerten, wie wichtig ein finanzielles Polster für sie persönlich ist. Das Ergebnis: 7,2 im Gesamtdurchschnitt und 7,1 bei der Generation Y. Den höchsten Stellenwert messen aber die Best Ager zwischen 55 und 64 Jahren mit einem Wert von 7,7 dem Geld zu. Auch regional gibt es leichte Unterschiede: Während in Hessen und Sachsen-Anhalt die Finanzen für besonders viele Menschen eine zentrale Rolle spielen (7,4), hat Niedersachsen offenbar genügsamere Einwohner (6,9).

Die Statussymbole der Generation Y sind technische Geräte: Jeder Vierte würde vorzugsweise ein Smartphone, Tablet oder den neuesten internetfähigen Fernseher kaufen, wenn ausreichend Geld übrig ist. Ein eigenes beziehungsweise neues Auto steht dagegen nur bei jedem Sechsten der 18- bis 34-Jährigen auf der Wunschliste.

Ein klassisches Statussymbol ist jedoch auch bei jungen Zielgruppen beliebt: 29 Prozent der 18- bis 34-Jährigen würden frei verfügbares Geld am ehesten in den Traum vom Eigenheim investieren. Damit steht Wohneigentum sogar auf Platz eins der Anschaffungswünsche.

Mit der Studie „Der digitale Deutsche und das Geld“ untersucht die Postbank, wie sich die Bedürfnisse und das Verhalten moderner Bankkunden verändern und was die Bank der Zukunft leisten muss. Insgesamt wurden über 6.000 Bundesbürger befragt, die in zwei Gruppen aufgeteilt sind: 1. Digitale Vorreiter, die für den Bankkunden der Zukunft stehen; 2. die Gesamtbevölkerung, die den Bundesdurchschnitt repräsentiert.
Postbank
Quelle: Postbank

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email