ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Stubentiger vor den besten Freunden

© Jörg Siebauer / PIXELIO 

 © Jörg Siebauer / PIXELIO

Nicht der Hund sondern die Katze ist das beliebteste Haustier in Deutschland. In 7,9 Millionen Haushalten leben ein oder mehrere Stubentiger. Hunde finden sich aktuell in 4,9 Millionen Haushalten.

 
Die Zahl der Haushalte, die Hunde oder Katzen halten, nimmt in Deutschland seit Jahren zu. Verglichen mit dem Jahr 2005 stieg die Quote bei Hunden um 20 Prozent, bei Katzen um rund 24 Prozent. Im gleichen Zeitraum sank hingegen die Zahl der Haushalte, die Vögel halten, um elf Prozent auf aktuell rund 2,5 Millionen. Ebenfalls leicht gesunken ist in letzter Zeit die Beliebtheit von Nagetieren wie Hamstern, Meerschweinchen oder Kaninchen, die aktuell in rund 3,3 Millionen Haushalten anzutreffen sind. Insgesamt finden sich in knapp 15 Millionen Haushalten in Deutschland tierische Gesellen, was einem Anteil von rund 38 Prozent entspricht.
 
Erwartungsgemäß sind Haustiere besonders oft in Familien mit Schulkindern anzutreffen. Hingegen deutlich unterdurchschnittlich sind Haustiere bei jungen Singles und Menschen im Rentenalter anzutreffen. Dem Wunsch von Kindern nach einem eigenen Haustier entsprechen viele Eltern. Eltern wollen mit den Haustieren Kinder an verantwortungsvolles Handeln heranzuführen.
 
Hundehalter geben durchschnittlich fast 200 Euro pro Jahr für Tiernahrung aus. Mit knapp 180 Euro kommen Katzenbesitzer etwas günstiger davon. Hierzu addieren sich natürlich noch Kosten für den Tierarztbesuch und Verbrauchsartikel wie Katzenstreu oder Vogelsand.
Zur Analyse
 
Basis der Analyse ist das Haushaltspanel GfK ConsumerScan der GfK Panel Services Deutschland. Das Panel besteht aus 30.000 repräsentativ ausgewählten Haushalten in Deutschland, die ihre Einkäufe, Einstellungen und ihr Konsumverhalten an die GfK berichten.
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email