ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Versicherungsnehmer: Preisfüchse und Kuschelkunden

© Rainer Sturm / pixelio.de 

 © Rainer Sturm / pixelio.de

Der durchschnittliche Versicherungsnehmer besitzt 4,9 Policen. Im Vergleich dazu haben „Preisfüchse“, also Versicherungsnehmer die kompetent in Versicherungsfragen, rational und immer auf der Suche nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis sind, deutlich mehr Produkte (5,4).

Überwiegend sind die Preisfüchse Männer in Großstädten (ab 500.000 Einwohnern), die sich neben ihrer Kompetenz durch eine hohe Unabhängigkeit und Do-It-Yourself-Mentalität in Versicherungsentscheidungen auszeichnen. Vertreter und Makler werden sehr kritisch von ihnen beäugt.Mit 22 Prozent machen die „Preisfüchse“ aber nur rund ein Viertel des privaten Versicherungsmarktes aus. Der weitaus größte Anteil im Privatkundenmarkt ist mit 65 Prozent vom sehr gegensätzlichen „Kuschelkunden“ dominiert – Tendenz steigend. Sie suchen den direkten und persönlichen Kontakt und erwarten dort fachkompetente Beratung und Betreuung, denn sie schätzen sich selbst in Versicherungsfragen als mäßig kompetent und schnell überfordert ein.
 
Trotz des höheren Absicherungsbedürfnisses weisen „Kuschelkunden“ teilweise Versicherungslücken auf: Sie besitzen insgesamt etwas weniger Versicherungspolicen (5,1) als die „Preisfüchse“. Diese Lücken bestehen insbesondere bei Rechtsschutz-, Berufsunfähigkeits- und geförderten und nicht geförderten Rentenversicherungen. Der Grund hierfür ist jedoch weniger in einem tatsächlich höheren Alter und geringerem Einkommen der Kuschelkunden zu sehen, sie sind einfach passiver und müssen aktiv von ihren Versicherungsberatungspunkten in den Agenturen angesprochen werden. Kuschelkunden sind alleine auch deswegen attraktiver für Versicherer, da sie nur halb so häufig wie die Preisfüchse Verträge wechseln und damit den nachhaltigen Geschäftserfolg sichern.


Für den TargetReport Assekuranz des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov Studie wurden über 80.000 Versicherungs(mit)entscheider in den Jahren 2004-2012 befragt. Für die hier vorgestellten Zielgruppen sind rund 56.000 Personen über die letzten neun Jahre befragt worden.
Nähere Informationen zu YouGov finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: YouGov

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email