ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Von EM-Fieber noch keine Spur

Quelle: Omniquest 

 Quelle: Omniquest

Am 10. Juni startet die UEFA Euro 2016 mit dem Spiel Frankreich gegen Rumänien im Stade de France. Momentan halten sich die Deutschen OmniQuest-Umfrage zufolge noch etwas zurück mit ihrer Begeisterung: gerade mal jeder vierte Bundesbürger ist schon im „EM-Fieber“. Doch der Glaube an den Titel ist bereits hoch.

43 Prozent tippen auf Deutschland als Fußball-Europameister, deutlich vor Spanien mit neun Prozent und Frankreich mit acht Prozent. 29 Prozent der Befragten wollen allerdings noch keinen Tipp abgeben.

Diejenigen, die Deutschland nicht als Europameister tippen, sehen mehrheitlich ein Ausscheiden im Halbfinale (34 Prozent), lediglich zwei Prozent derer glauben, dass die Nationalmannschaft nicht über die Vorrunde hinauskommen wird.

Omniquest hat weiter interessiert, wie viele Spiele verfolgt werden - alle 51 Spiele werden sich nach eigener Aussage sechs Prozent der Befragten anschauen, 23 Prozent nur die Spiele mit deutscher Beteiligung. Knapp jeder fünfte Deutsche möchte sich gar kein Spiel ansehen (19 Prozent). Und nur ein Prozent der Befragten möchte ins EM-Land reisen, um eines oder mehrere Spiele live im Stadion zu verfolgen. Ein möglicher Hinderungsgrund könnten auch Sicherheitsbedenken sein: 50 Prozent der Deutschen fürchten während der EM Terroranschläge, davon neun Prozent nur in Frankreich, 41 Prozent in Frankreich und in Deutschland. Lediglich 25 Prozent gehen von sicheren Spielen aus.

Soweit ein Auszug aus den Ergebnissen der OmniQuest-Umfrage, die unter 1.003 Bundesbürgern im eigenen Online-Panel für den Zeitraum vom 3. bis 5. Mai 2016 durchgeführt wurde.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email