ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Was kommt nach der Glühbirne?

© Uwe Bergeest  / pixelio.de    

 © Uwe Bergeest / pixelio.de

Die gute alte Glühbirne ist derzeit noch auf vielen Flohmärkten und Sonderverkäufen zu finden, doch schön langsam muss sich der Verbraucher umorientieren. Zudem hat sich der Qualitätsanspruch an energieeffizienten Glühlampen erhöht. Neben den durch Quecksilbergehalt gesundheitsschädigenden Energiesparlampen rückt die LED-Technik immer mehr in den Mittelpunkt. Der Marktanteil der LED liegt derzeit bei rund 20 Prozent, bis 2015 soll er Experten zufolge die 50 Prozent-Marke überschritten haben.

Allerdings schreckt der hohe Anschaffungspreis und eine „mangelnde Sinnlichkeit“ im Auftritt am POS den Verbraucher noch ab. Neben Unwissen über Funktionen und Möglichkeiten wird ein hoher Installations- und Umstellungsaufwand vermutet. Zusätzlich werden LED verstärkt als „Künstliches Licht“ im Gegensatz zur Glühbirne empfunden.

Die Vorteile der LED liegen dagegen in einer höchstmöglichen Energieeffizienz und sofort heller Leuchtkraft. Es bestehen keine gesundheitlichen Risiken. Waren die Konsumenten zuvor gewissermaßen Gefangene des An-/Aus-Modus, erhebt die LED-Technik sie in die Rolle eines „Licht-Regisseurs“ in den eigenen vier Wänden - beispielsweise können Farbstimmungen in den Räumen je nach Laune eingesetzt oder einzelne Objekte akzentuiert illuminiert werden.

Mögliche Inszenierungen durch Licht und Lampen (Quelle: concept m) 

 Mögliche Inszenierungen durch Licht und Lampen (Quelle: concept m)


Die Studie weist daraufhin, dass die Akzeptanz für die neue Technologie größer sein könnte, wenn die psychologischen Stimmungsaspekte mehr in den Vordergrund gerückt werden würden und die Bewerbung weniger techniklastig wäre.

Für die Studie des Marktforschungsinstituts concept m wurden 40 Einkaufsentscheider bei Leuchtmitteln mittels tiefenpsychologischer Einzelinterviews befragt. Allen Befragten waren LED-Leuchtmittel bekannt und wurden mindestens einmal ausprobiert.
Nähere Informationen zu concept m finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email