ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Waschstraßen bevorzugt

© Bernd Boscolo / PIXELIO 

 © Bernd Boscolo / PIXELIO

Wenn es um die Innenraumpflege ihres Fahrzeugs geht, legen die meisten Autofahrer selbst Hand an. Bei der Außenreinigung hingegen werden Waschstraßen bevorzugt. Angebote von Spezialfirmen für Fahrzeugpflege hat das Gros der Befragten noch nie genutzt.

 
In Durchschnitt werden deutsche Autos etwa sieben Mal im Jahr gewaschen. 20% der Befragten geben sogar an, Ihr Fahrzeug mindestens alle 2 Wochen gründlich von außen zu reinigen. Hier fällt auf, dass Autofahrer unter 40 Jahren ihr Fahrzeug häufiger von außen reinigen als ältere Fahrer.

Zwei Drittel der Autofahrer fahren in der Regel mit ihrem Fahrzeug in eine Waschstraße. 39% der Befragten waschen das Auto zu Hause oder in einem Selbstbedienungs-Waschpark. Jüngere Autofahrer (50%) nehmen die Autowäsche öfter selbst in die Hand als ältere Autofahrer (37%).
 
Mehr als die Hälfte der Befragten (54%) reinigt mindestens einmal im Monat den Fahrzeuginnenraum. Im Durchschnitt wird alle 8 Wochen von innen geputzt.

Zum Standardprogramm bei vielen Autofahrern gehören beim Säubern des Innenraums das Saugen (97%), das Putzen der Scheiben (81%) sowie das Reinigen der  Oberflächen (74%).
 
Mittlerweile gibt es viele Spezialfirmen, die Innen- und Außenreinigung oder Motorwäsche anbieten. 85% der Autofahrer haben ihr Auto noch nie auf diesem Weg reinigen lassen.
 
TEMA-Q hat eine Umfrage unter Autofahrern zum Thema Fahrzeugpflege durchgeführt. Befragt wurden etwa 750 repräsentativ ausgewählte Autofahrer aus dem Bundesgebiet. 
Quelle: Tema-Q

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email