ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Werte: Sicherheit, Leistung, Vertrauen werden wichtiger

So schätzen die Deutschen die Veränderung der folgenden Werte ein (Quelle: GfK Verein) 

 So schätzen die Deutschen die Veränderung der folgenden Werte ein (Quelle: GfK Verein)

Sicherheit wird für die Deutschen künftig wichtiger. Doch auch leistungsbezogene und soziale Werte sind einer  Umfrage des GfK Vereins zum „Bedeutungswandel von Werten“ künftig relevanter.



Die weltweiten Krisen und Konflikte haben ihre Spuren hinterlassen: 68 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Sicherheit mehr Bedeutung haben wird. Nur vier Prozent glauben, dass dieser Wert weniger wichtig wird. Damit liegt Sicherheit auf dem ersten Platz.
 
An zweiter Stelle folgt Leistung: 55 Prozent die Befragten geben an, dass dieser Wert in Zukunft mehr zählen wird als bisher. Vor allem die Jüngeren zeigen sich leistungsorientiert: Zwei Drittel glauben, dass es künftig noch stärker darauf ankommt, anzupacken. Damit steht bei den 14- bis 24-Jährigen Leistung vor Sicherheit.
 
Aber den Deutschen geht es nicht nur um Arbeit und Strebsamkeit, auch soziale und solide Werte wie Vertrauen, Verantwortung und das eigene Zuhause gewinnen an Bedeutung. Wobei der Rückzug ins Private, also in die eigenen vier Wände, neun Prozentpunkte verliert im Vergleich zu 2010. Höher ist der Unterschied nur beim Wert Verzicht: 23 Prozent der Befragtem halten ihn für künftig wichtiger, das sind 12 Prozentpunkte weniger als vor fünf Jahren.
 
43 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass Optimismus ein Wert ist, der uns künftig noch besser zu Gesicht steht. Außerdem sind 41 Prozent überzeugt, dass die Zukunft denen gehört, die Innovationen wagen. Für Hedonismus bleibt jedoch weniger Raum: Macht, Luxus und Abenteuer bilden die Schlusslichter des Rankings. Hier zeigen sich deutliche Altersunterschiede: 39 Prozent der Altersgruppe zwischen 14 und 24 sieht „Abenteuer erleben“ als relevanten Zukunftswert. Diese Freude am Unbekannten sinkt mit zunehmendem Alter rasch. Für jeden Zweiten über 35 Jahre ist dafür das eigene Zuhause ein Wert, der an Bedeutung gewinnen wird.
 

Für die Studie „Bedeutungswandel von Werten“ hat die GfK Marktforschung im Auftrag des GfK Vereins im Dezember 2014/Januar 2015 1.049 Männer und Frauen ab 14 Jahren (repräsentativ für die deutsche Bevölkerung) befragt.
Nähere Informationen zum GfK-Verein finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Zum Eintrag zur GfK-Gruppe gelangen Sie hier: Firmenprofil >>
Quelle: GfK Verein

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email