ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


„Wir werden Fußball-Europameister!“

Eine weitere Studie hat die Erwartungen an die Fußball-Europameisterschaft ermittelt: So glauben 45 Prozent aller Deutschen, dass Deutschland die Europameisterschaft gewinnen wird. Der aktuelle Welt- und Europameister Spanien folgt mit 16 Prozent auf Platz 2. Die Niederlande, Portugal oder Frankreich haben diesmal keine Siegeschancen. Immerhin mehr als jeder vierte Bundesbürger kann oder möchte den Europameister (noch) nicht benennen.
 
Die Euphorie in Deutschland ist also groß: 89 Prozent aller Deutschen planen die Spiele der Europameisterschaft zu verfolgen. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung wird versuchen, möglichst viele Spiele zu sehen, unabhängig davon, ob Deutschland beteiligt ist oder nicht. Sollte Deutschland frühzeitig ausscheiden, würde für sieben Prozent aller Deutschen auch die EM enden. Etwa jeder Sechste interessiert sich eigentlich nicht für Fußball, betrachtet jedoch ein Großereignis wie die Europameisterschaft als Ausnahme.
 
Gemeinsam mit Freunden, Bekannten und Kollegen, zuhause, in Gaststätten oder beim Public Viewing, das sind die typischen Orte, an denen man die Europameisterschaft verfolgen wird. Dabei werden Besitzer von 3D-Fernsehern tendenziell öfter alleine zuhause vor dem eigenen Fernseher schauen als der Bundesdurchschnitt. Bundesweit betrachtet erscheint die Nutzung mobiler bzw. internetgebundener Dienste zum Anschauen der Spiele mit sechs Prozent eher gering zu sein, jedoch fällt der Anteil mit 13 Prozent bei Besitzern von Smartphones und Tablets deutlich höher aus. Jeder dritte Nutzer von MobileTV-Lösungen, d.h. ca. drei Prozent aller Deutschen, gibt an, die Spiele der Europameisterschaft auch auf einem mobilen Endgerät verfolgen zu wollen.
 
Die Ergebnisse stammen aus einer Kooperation von Ipsos Observer mit dem Ipsos MediaCTTracker, der vom 30. Mai bis 05. Juni 2012 durchgeführt wurde, dabei wurden 1.000 Personen ab 14 Jahren in Deutschland befragt.
Nähere Informationen zu Ipsos finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Ipsos

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email