ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Wirtschaftliche Hoffnung steigt weltweit

© Gerd Altmann  / pixelio.de 

 © Gerd Altmann / pixelio.de

Weltweit steigt die wirtschaftliche Hoffnung (netto) von -2 auf 7 Prozent an. Auch Westeuropa und Nordamerika zeigen sich etwas weniger pessimistisch als noch ein Jahr zuvor.  35 Prozent der befragten Mitglieder von WIN/GIA (Worldwide Independent Network of Market Research) weltweit sind im Hinblick auf die wirtschaftliche Situation in 2013 positiv gestimmt. 28 Prozent erwarten Verschlechterungen und mit 29 Prozent ebenso viele vermuten keine Änderung im Vergleich zu 2012.
 
Weltweit gibt es jedoch große Unterschiede. Die Georgier sind, vielleicht verstärkt aufgrund des kürzlich erfolgten Präsidentenwechsels, die optimistischsten im Hinblick auf wirtschaftlichen Wohlstand, gefolgt von ihren Nachbarn in Aserbaidschan. Weltweit können wir die Rückkehr zu einer positiven Hoffnung im Hinblick auf die Wirtschaft (netto) beobachten. Die positive Veränderung ist hauptsächlich auf die wieder auflebende Hoffnung in Indien und China, wie auch anderer BRICT Länder, zurückzuführen.
 
Die Europäischen Länder finden sich allerdings allesamt am Ende des Rankings, d.h. es blicken deutlich mehr Personen pessimistisch in dieses Jahr. Deutschland gehört mit zu den zehn Ländern mit den düstersten Perspektiven in wirtschaftlicher Hinsicht. Dabei sind es vor allem die Älteren, die die wirtschaftliche Lage pessimistisch sehen.
 
Die wirtschaftliche Einschätzung allein aber lässt die Befragten nicht verzweifeln, so dass mit 53 Prozent über die Hälfte der Deutschen angeben, momentan glücklich mit ihrer persönlichen Lebenssituation zu sein. Bei den Unzufriedenen sind es diesmal nicht die Älteren, sondern die 25- bis- 44-Jährigen
 
Top 10 der hoffnungsvollsten Länder
Hoffnung bezüglich der Wirtschaft (netto)

Georgien

63%

Aserbaidschan

56%

Brasilien

45%

Mosambik

42%

China

32%

Peru

31%

Indien

27%

Saudi Arabien

27%

Philippinen

25%

Ecuador

24%

 
 
Top 10 der Länder mit der düstersten Stimmung
Hoffnung bezüglich der Wirtschaft (netto)

Portugal

-85%

Frankreich

-67%

Libanon

-66%

Belgien

-64%

Spanien

-59%

Bosnien

-53%

Irland

-51%

Deutschland

-46%

Polen

-45%

Vereinigtes Königreich

-41%


Anmerkung: Die Netto-Hoffnung bezüglich der Wirtschaft wird errechnet, indem die Optimisten (hoffnungsvoll bezüglich wirtschaftlicher Aussichten in 2013) von den Pessimisten (die, die größere wirtschaftliche Schwierigkeiten erwarten) abgezogen werden.
 
 
Für die Studie „Hope and Happiness – New Years Eve 2013“ durchgeführt durch WIN-Gallup International mit seinen freien Mitgliedsinstituten in 54 Ländern weltweit wurden 55.817 Erwachsene nach ihrer Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung aber auch der persönlichen Situation befragt. WIN/GIA (Worldwide Independent Network, Gallup International Association) ist das weltweit größte Netzwerk führender unabhängiger Markt- und Meinungsforschungsinstitute. Produkt + Markt ist das deutsche WIN Mitglied (Worldwide Independent Network of Market Research) des WIN/GIA Netzwerkes.
Nähere Informationen zu Produkt + Markt finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: WIN/GIA

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email