ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Work-Life-Balance wird zu Work-Life-Blending

© Andreas Morlok  / pixelio.de    

 © Andreas Morlok / pixelio.de

22 Prozent der befragten Angestellten geben an, etwa einmal im Monat an Wochenenden oder Feiertagen für ihren Arbeitgeber tätig zu sein. Weitere 20 Prozent arbeiten sogar mindestens einen Tag an jedem Wochenende. Außerdem gibt die Hälfte der Arbeitnehmer zu, berufliche Telefonate und E-Mails auch in der Freizeit zu erledigen, fast jeder Achte (zwölf Prozent) sogar beinahe täglich.

Das neue Schlagwort für den Trend lautet Work-Life-Blending und stellt das bisherige Konzept des klar abgrenzbaren Arbeits- und Privatlebens – der Work-Life-Balance – infrage. Work-Life-Blending beschreibt einen fließenden Übergang bzw. die Vermischung von Arbeits- und Privatleben, ermöglicht durch neue Technologien und dem Wunsch selbstbestimmt agieren zu können.

Soweit ein Auszug aus der Arbeitsmarktstudie „Von Work-Life-Balance zu Work-Life-Blending“ des Markt- und Organisationsforschungsinstituts YouGov hervor, für die 744 berufstätige Akademiker vom 01.01. bis 31.01.2014 befragt wurden.
Nähere Informationen zu YouGov finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email