ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Zahnhygiene in Österreich unter die Lupe genommen

©  e_killa - Tim  / pixelio.de    

 © e_killa - Tim / pixelio.de

Jeder zehnte Befragte in Österreich putzt sich dreimal am Tag oder öfter die Zähne. Dabei ist für mehr als jeden zweiten Österreicher (55,7 Prozent) die klassische manuelle Zahnbürste der eindeutige Favorit. Knapp vier von zehn Befragten (38,4 Prozent) bevorzugen eine elektrische Zahnbürste und 5,3 Prozent benutzen am liebsten eine Zahnbürste mit Ultraschall.
 
Einmal im Jahr besuchen 37,7 Prozent der Befragten ihren Zahnarzt. 32,6 Prozent der Zahnarztbesucher sind zweimal im Jahr bei einer Kontrolluntersuchung und weitere 9,7 Prozent sogar noch öfters. Daneben lassen knapp die Hälfte der Österreicher (49,3 Prozent) zumindest einmal im Jahr eine professionelle Zahnhygiene durchführen.
 
Des Weiteren weisen die Zahnpastamarken „blend-a-med“ (gestützte Bekanntheit: 83,4 Prozent) und „Colgate“ (82,2 Prozent) den größten Bekanntheitsgrad auf und stehen somit an der Spitze der Rangliste. Als innovativste Zahnpastamarke wird dabei „alverde“ (Top-Box-Wert „sehr innovativ“: 27,0 Prozent) wahrgenommen, während die Marken „Sensodyne“ (Top-Box-Wert „sehr kompetent“: 38,1 Prozent) und „elmex“ (38,0 Prozent) bei der Kompetenz an erster Stelle stehen.
 
Das Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com hat 1.513 web-aktive Personen zwischen 16 und 69 Jahren in Österreich vom 20.05. bis 13.06.2014 online befragt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email