ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Zur Bekanntheit von Nachhaltigkeitslabeln

Quelle: Dusan Milenkovic, europäische Kommission / Wikipedia  

 Quelle: Dusan Milenkovic, europäische Kommission / Wikipedia

Die Gütezeichen bei Lebensmitteln haben einen schweren Stand: Zwar kennen 72 Prozent der Verbraucher das deutsche Bio-Siegel und 54 Prozent vertrauen ihm. Im Vergleich dazu kennen allerdings nur fünf Prozent der Konsumenten das neue und seit 2010 verpflichtende EU-Biosiegel. Wenn jetzt immer mehr Bio-Hersteller, weil sie nicht zwei Label parallel verwenden wollen, nur noch das EU-Siegel verwenden, dann bewirkt dies eine massive Verunsicherung der Verbraucher. Außerdem wurde in der Studie ein fingiertes (selbst erfundenes) Umweltlabel eher erkannt als das offizielle, verpflichtende EU-Zeichen.
 
Die Studie wurde vom Lehrstuhl für Lebensmittelmarketing der Universität Göttingen Wirtschaft und Politik durchgeführt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email