ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 4/2012

Auch leise Signale hören – Social Media-Monitoring als Frühwarnsystem

Andreas Köster

Kurzfassung
Neben vielen anderen ist besonders eine Fähigkeit des Social Media-Monitoring derzeit für viele Unternehmen von aktueller Relevanz: Die Fähigkeit, als Frühwarnsystem leise Signale aus dem Social Web rechtzeitig wahrzunehmen, bevor sich daraus eine handfeste Krise entwickelt. Das Marketing, aber auch die Unternehmenskommunikation und das Unternehmen insgesamt müssen dazu zunächst verstehen, was genau dabei die Herausforderungen, aber auch die technischen Möglichkeiten sind. Der Artikel gibt darüber hinaus einen sachlichen Einblick in das Online-Phänomen Shitstorm und erklärt, wieso Monitoring auch während einer akuten Krise ein unabdingbares Instrument für die Unternehmenskommunikation darstellt.
 

Abstract
Social media monitoring offers a diverse range of opportunities, which are of major importance to many businesses – The early alert system (Frühwarnsystem) uncovers instantly any negative signals from the social web, thus helps to differentiate a few negative comments from a proper crisis. That is why it is important that the marketing and communication department of any company does understand the social web as such, its challenges as well as its possibilities. The article gives a thorough insight of the online-phenomenon shitstorm and explains why it is essential for any business to use social media monitoring tools in general and even whilst being in an instantaneous crisis.

Der Autor


Andreas Köster 

 Andreas Köster

Andreas Köster (M.A.) ist bei der Business Intelligence Group (B.I.G.) als Consultant im Bereich Social Media-Monitoring tätig. Neben der Erarbeitung und Analyse von KPI beschäftigt er sich mit der Messung und Analyse von Social Media-Shitstorms. Zuvor studierte er Wirtschaftskommunikation an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de