ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 6/2012

Cause related Marketing – Akzeptanz der Werbung mit der „guten Sache“

Anne Steller (myToys.de) und Ingo Sander (rc – research & consulting)

Kurzfassung
Neben den eigentlichen Produktattributen beeinflussen Aktionen, die das soziale oder ökologische Engagement eines Unternehmens betonen, zunehmend die Kaufentscheidungen der Konsumenten. Eine Marketingtechnik, die sich unter diesen Bedingungen zunehmender Beliebtheit erfreut, ist das Cause related Marketing (CrM). Darunter werden Kampagnen verstanden, bei denen der Kauf der Produkte mit einer Spende für einen guten Zweck verbunden wird. Da die Kundenreaktionen darauf von großer Zustimmung bis zu starker Skepsis reichen können, hat es sich eine aktuelle Studie zum Ziel gesetzt den Status Quo der Kundenmeinung zu CrM zu erheben. Es zeigt sich, dass trotz einer insgesamt guten Bewertung bei einem deutlichen Teil der Konsumenten eine latente Skepsis gegenüber CrM vorhanden ist. Wird CrM jedoch gut konzipiert und konsequent umgesetzt, lassen sich beim Großteil der Konsumenten mehrere positive Effekte wie Differenzierung zum Wettbewerb, Stiftung eines relevanten Zusatznutzens, Imageverbesserungen oder das Erzielen einer Absatzsteigerung realisieren.
 

Abstract
Apart from actual product features, campaigns which emphasize the social or environmental commitment of a company are becoming increasingly influential on consumer’s decisions. Under these conditions, Cause related Marketing (CrM) is a marketing technique which enjoys more and more popularity. These are campaigns in which a purchase is coupled with a donation to a good cause. Since customer reactions can range from broad approval to strong skepticism, a study has analyzed the status quo of customer opinion of CrM. Event though CrM receives a good rating overall, there is nevertheless a significant portion of consumers who exhibit a latent skepticism towards CrM. However, the study shows that CrM, when well-conceived and consistently implemented, can achieve positive effects such as creating differentiation from competitors, creating relevant added value, enhancing the image, and increasing sales with a large proportion of the consumers.

Die Autoren


Anne Steller ist als Junior Managerin Marktforschung bei der myToys.de GmbH tätig. Nach ihrem Bachelorstudium der Wirtschaftspsychologie und des Masters in Marketing Management betreut sie bei myToys.de die Konzeption, Umsetzung und Analyse diverser Kundenbefragungen.

Ingo Sander ist Geschäftsführer des Full-Service Marktforschungsinstitut rc – research & consulting GmbH. Er ist besonders im Rahmen der Konzept-, Kundenbeziehungs- und der integrierten Kommunikationsforschung tätig.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de