ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 1/2008

Das Ohr trinkt mit

Jens U. Pätzmann und Florian Krauss

Kurzfassung
Dass Musik und Geräusche in der Werbung eingesetzt werden, ist prinzipiell nichts Neues. Inzwischen geht die Forschung allerdings dazu über, einen ganzheitlichen Ansatz zur akustischen Markenkommunikation zu finden. Neben Jingles oder Werbesongs werden jetzt auch Produktgeräusche eingesetzt, um dem Kunden die Marke erlebbar zu machen. Mit überschaubaren Kosten und relativ geringem Aufwand kann das sogenannte akustische Produktdesign einen wichtigen Beitrag zum visuellen Design liefern. Welche Assoziationen treten bei verschiedenen Biergeräuschen auf und wie wirken sie auf die Rezipienten? Wie kann damit die Kommunikation zum Kunden verstärkt werden? Welche Bedeutung haben akustische Signale für die Markenführung? Beeinflusst das Einschenkgeräusch die Kaufentscheidung? Dieser Beitrag liefert hierzu einige Antworten.

Abstract
That music and sounds are generally used in advertising is no news. However in the meantime, research proceeds to find a holistic approach to sonic brand communication. Besides jingles and advertising songs, product sounds are also used, in order to make the brand tangible to the client. With manageable costs and relatively small efforts, the so-called acoustic product design can contribute significantly to visual design. What associations are being brought up by different beer sounds and how do they affect the recipient? How can communication with the client therewith be enhanced? Which meaning do the acoustical signals have for the brand management? Does the beer sound influence customer decisions? This article gives some answers to these questions.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de