ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 3/2015

Der Mythos Marke wankt – Handelsmarken bedrohen zunehmend die Stellung der Markenartikel

Uwe Lebok (K&A BrandResearch) und Günther Nessel (taste!)

Kurzfassung
Damit Marken auch in Zukunft bei Verbrauchern „markieren“, müssen sie wieder viel deutlicher in Dialog mit ihren potenziellen Kunden treten und erlebbarer werden. Vertrauen und Loyalität gehen vor allem im Food-Segment zurück, wo Marken wenig produktseitige Differenzierung bieten oder ein relevantes Leistungsversprechen fehlt. Insbesondere die Eigenmarken des Handels nutzen in einigen Branchen immer stärker die vermeintlichen Schwächen der Markenartikler. Allein die POS-Präsenz bietet dem Handel eine herausragende Bühne für die Inszenierung seiner Mehrwert- Eigenmarken. Markenartikler können an den Rand gedrängt werden, wenn sie die aktive Rolle einer intelligenten Verbrauchersprache aus der Hand geben.


Abstract
To maintain their branding power for the future, brands need to enter into a dialogue with their potential customers much more and become a true ‘brand experience’. Trust and loyalty are going down especially with food categories, where brands offer little product differences or fail to claim relevant product promises. Retail brands most notably make use of the branded companies’ alleged weaknesses in some industries. Their high profile at the POS provides an outstanding stage for presenting their private labels with an added value. Branded companies can get pushed aside if they give away their active role of intelligently talking to the consumer.

Bestellung online >>

Die Autoren

Dr. Uwe Lebok ist promovierter Demograph und Vorstand bei der K&A BrandResearch. Zuvor war er jahrelang in Forschung und Lehre an verschiedenen Universitäten tätig. Heute zählt zu seinen Hauptaufgabenfeldern, neben der Kunden- und strategischen Markenbetreuung, die Methodenentwicklung in besonderen Zielgruppen.

Günther Nessel gründete nach verschiedenen Tätigkeiten auf Industrie- und Agenturseite 1992 die Agentur taste!, 1998 folgte taste! brand identity. Nessel hat sich auf die Entwicklung von Marken-Identitätskonzepten und deren Umsetzung in einen optimalen Auftritt spezialisiert. Die Agentur Retailors betreibt Beratung und Entwicklung von Retail-Brands und Eigenmarken des Handels.


Nähere Informationen zu K&A BrandResearch finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de