ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Sonderheft Finanzen 2015

„Die Welt ist ein Narrenhaus, das Renommee macht alles“

Dr. Helen Lauff und Alexandra Wachenfeld (LINK)

Kurzfassung
Die Reputation gilt heute für Unternehmen, Institutionen, Behörden und Parteien als wichtigster immaterieller Wert, der sich direkt auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Eine Reihe an Beispielen zeigt, dass Reputation häufig erst dann zum Thema wird, wenn Unternehmen bereits mitten im Krisenmanagement und der Schadensbegrenzung stecken. Mithilfe einer ganzheitlichen Reputationsanalyse kann das Thema jedoch proaktiv angegangen werden, um Risiken abzuschätzen, Schäden zu vermeiden und Schwachstellen zu optimieren.


Abstract
Nowadays companies, institutions, authorities, and parties consider reputation as an intangible value for the success of an enterprise. A number of examples illustrates though, that reputation only becomes a topic if companies are already engaged with crisis management and damage control. But by means of an integrated reputation analyses, the topic can be approached proactively to assess risk, to avoid damage and to optimize weak spots.

Bestellung online >>

Die Autorinnen

Dr. Helen Lauff ist Diplom Soziologin und Senior Projektleiterin am LINK Institut für Markt- und Sozialforschung GmbH. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Analysen und Beratung im Bereich der Kundenzufriedenheits- und Reputationsforschung sowie im Bereich der Werbeforschung.
Alexandra Wachenfeld ist Research Director am LINK Institut für Markt- und Sozialforschung. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Grundlagenstudien und Trackingstudien im Bereich Konsumgüter, Reise und Touristik sowie Kundenzufriedenheits- und Reputationsforschung. Darüber hinaus verantwortet sie den Bereich LINK Onlineforschung.





Nähere Informationen zu LINK finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de