ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 1/2006

Investitionsprognosen mittels Stimmungsbarometer, geht das?

Karl-Georg Herbert und Michael Kagerhuber

Kurzfassung
Unternehmen halten Investitionsprognosen für wichtig, allerdings mangelt es oft an einer konsequenten Nutzung sekundärer Daten, da diese sich zum Teil nicht schnell erschließen, nicht branchen- bzw. unternehmensspezifisch aufbereitet werden oder aus „nicht neutralen“ Quellen (Außendienst, Wettbewerber, Abnehmer) stammen. Im vorliegenden Artikel soll gezeigt werden, dass umfragebasierte Stimmungsbilder und Kaufabsichtserklärungen die bessere Alternative zu Sekundärdaten darstellen. Im vorliegenden Beispiel aus dem Agrarsektor werden die Informationen mit Hilfe relativ einfacher Fragestellungen erhoben. Es wird gezeigt, dass Stimmungsbilder den Konjunkturverlauf, das heißt, aggregiertes Investitionsverhalten abbilden und Kaufabsichtserklärungen produktbezogenes Investitionsverhalten wiedergeben.

Abstract

For companies, the prognosis of investment behaviour is important, but very often secondary data are not used consequently, because they are not accessible very quickly, they are not sectoral/company specific or they are “uncommitted”, because their sources are the sales force, competitors or customers of the company. We show in this article, that survey based mood and purchase intentions are the better alternative to secondary data. In this example from the agricultural sector the relevant information is surveyed with rather easy questions. It is shown, that mood is an indicator for business cycles, i.e. aggregated investment behaviour, and purchase intentions are a good indicator for the actual investment behaviour.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de