ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 1/2004

Markenkonkurrenz im Werbeblock - primus inter pares?

Kai-Uwe Weidlich

Kurzfassung
Wenn hohe Einschaltquoten und homogener Zielgruppen erwartet werden, findet man in TV-Werbeblocks oft mehre konkurrierende Marken der gleichen Produktkategorie. Die vorliegende Untersuchung beschäftigt sich mit der Frage, ob sich Konkurrenzsituationen in Werbeblocks negativ auf die Profilierungs-leistung eines Werbespots auswirken. Dazu wurde zunächst eine qualitative Methode zur Messung des Markenprofils und der Profilierungsleistung von TV-Spots entwickelt. An-schließend wurden in einem Experiment die Auswirkungen der Markenkonkurrenz im Werbeblock auf die Profilierungsleistung des Experimentalspots analysiert. Es konnte gezeigt werden, dass die Markenprofilierung durch die Anwesenheit von Konkurrenzmarken im Werbeblock beeinträchtigt wird.

Abstract

In their struggle to reach the same homogenous audience and gain high viewing figures, you often see several competing brands, within the same product category, advertising in the same commercial break. This study examines whether appearing in the same commercial break as a competitor brand has a negative effect on an ad's ability to raise brand profile. To do this, a qualitative method was developed to measure both brand profile and a TV ad's ability to gain cut-through. An experiment is then carried out to analyse the extent to which having competing brands in the same break effects the ability of a (test) execution to enhance the brand profile. According to the findings, the presence of competing brands does make it more difficult to raise the brand profile.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de