ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Ausgabe 4/2005

Mehrmarkenstrategie im Autohaus - Chance oder Risiko?

Bernhard Mattes, Reinhard Zillessen, Martin Koers

Kurzfassung
Die gleichzeitige Führung mehrerer Marken ist schon seit langem eine gängige Strategie auf Herstellerseite. Ziel der Mehrmarkenführung ist es, gezielt sowohl unterschiedliche Konsumentengruppen anzusprechen als auch durch die Nutzung markenübergreifender Synergien Kostenvorteile zu erzielen. Seit Änderung der Gruppenfreistellungsverordnung im Kfz-Gewerbe führen nun auch immer mehr Händler mehrere Marken im eigenen Handelshaus. Hiermit sind vielfältige Chancen, aber auch enorme Risiken verbunden. Zu fragen ist somit, wann sich die Einführung einer zusätzlichen Marke für das einzelne Autohaus tatsächlich lohnt. Für die meisten Händler wird letztlich wohl die Verfolgung einer so genannten Z-Strategie ratsam sein, welche im vorliegenden Beitrag beschrieben wird und - je nach Entwicklungsstadium des eigenen Handelshauses - ein schrittweises Vorgehen bei der Ausweitung des automobilen Geschäfts vorsieht.

Abstract
Since a long time, multi-branding is a frequently used strategy on the manufacturing side. Its goal is to address different target groups as well as to find brand synergies in order to realise cost advantages. Along with the new block exemption, more and more dealers are tending towards multi-branding. But, along with this strategic direction, there are simultaneously various risks for the dealers. The question is when to introduce a second brand in a running dealership. For most of the dealers the so called z-strategy, which recommends a stepwise procedure and is subject in this article, is able to give guidance.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de