ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 1/2014

Mit reiferen Kunden wachsen – Chancen aus dem demografischen Wandel für den Handel

Thomas Rudolph, Elena Essig und Julia Christina Rink (Universität St. Gallen)

Kurzfassung
Mit dem weltweit zweithöchsten Durchschnittsalter ist die Bundesrepublik Deutschland stark vom demographischen Wandel betroffen. Nicht nur politische Entscheidungsträger, sondern auch Vertreter der Praxis werden mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Mittels einer qualitativen Studie haben die Autoren des vorliegenden Beitrags die Chancen und Risiken des demographischen Wandels für den Lebensmitteleinzelhandel untersucht. Aus den Ergebnissen abgeleitet werden die wichtigsten Hürden, mit welchen ältere Kunden beim Lebensmitteleinkauf zu kämpfen haben. Wie sich diese reduzieren bzw. vermeiden lassen und wie andere Händler mit den demographischen Herausforderungen umgehen, wird abschließend diskutiert.

Abstract
With the second highest mean age worldwide, the federal republic of Germany is heavily affected by the on-going demographic changes. Politicians and practitioners alike are confronted with new challenges. Conducting a qualitative research study, the authors of this article investigate the risks and chances of these demographic changes for the food retailing industry. The results indicate the most relevant hurdles elderly consumers face during their grocery shopping experience. It is further discussed, what measures can be taken to reduce or eliminate these hurdles and how other retailers are handling the demographic challenges.

Bestellung online >>


Die Autoren

Professor Dr. Thomas Rudolph ist Direktor des Forschungszentrums für Handelsmanagement an der Universität St. Gallen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Konsumentenverhalten (insb. Kundeninspiration, Consumer Confusion etc.) und Strategieplanung.
Elena Essig, Diplom-Volkswirtin, ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungszentrums für Handelsmanagement an der Universität St. Gallen. Ihr Forschungsschwerpunkt ist Konsumentenverhalten.
Julia Christina Rink hat an der Universität St. Gallen studiert und einen Master in Betriebswirtschaftslehre



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de