ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 3/2004

Orientierung für den fassungslosen Verbraucher

Stephan Grünewald

Kurzfassung
Die Verbraucher suchen nach dem 11. September verstärkt Orientierung auch bei Marken. Viele Marken enttäuschen aber diese Orientierungs-Sehnsucht: Sie unterhöhlen ihre Kompetenz durch unzählige und austauschbare Line Extensions. Sie verwirren die Verbraucher durch eine unklare Sortiments-Gestaltung. Ihre Preispolitik erscheint als unberechenbarer Akt freiwilliger Selbst-Entwertung. Und ihre werblichen Botschaften sind nicht konsistent oder im Einklang mit ihrer Positionierung. Marken können dem fassungslosen Verbraucher jedoch Orientierung geben, wenn sie ihre Funktion als situatives Therapeuticum besser erfüllen und kommunizieren. Die morphologische Analyse des Verbraucher-Alltags zeigt, dass Marken dabei helfen, bestimmte Stimmungs-Welten und befriedigende Verfassungen aufzubauen. Marken sind vor allem dann erfolgreich, wenn sie relevante Alltags-Verfassungen besetzen und den Verbrauchern versprechen, dass sich mit der Marke die gewünschte Frühstücks-, Arbeits-, Pausen-, oder Feier-Verfassung einstellt.

Abstract
Following the events of September 11, more and more consumers are looking for orientation - a phenomenon which also extends to brands. However, many brands do not live up to this yearning for orientation, undermining their expertise through innumerable and interchangeable line extensions. In doing so, they only succeed in confusing customers with their unclear product range design. Their price policy comes across as an incalculable act of voluntary self-devaluation. And their advertising messages are not consistent or in line with their positioning. However, brands can offer the bewildered consumer orientation if their function as a situational remedy is fulfilled and communicated more effectively. The morphological analysis of the consumer’s everyday life indicates that brands help to develop certain mood scenarios and satisfying states of mind. Above all, brands can be said to be successful when they possess relevant everyday states of mind and promise consumers that the brand will induce the desired state of mind - be it a breakfast, work, break or party state of mind.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de