ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 3/2004

Verlorene Lust und Differenzierung beim Konsum?

Jochen Hansen

Kurzfassung
Bei empirischen Erhebungen in der Bevölkerung wie in speziellen Zielgruppen zählen die spontanen Reaktionen oft zu den interessantesten; sie faszinieren besonders, wirken lebensnah, anschaulich und für jedermann mühelos nachvollziehbar. Allerdings laden sie auch leicht zu Erklärungen ein, die so plausibel klingen, daß breitere statistische Absicherungen unnötig erscheinen. Dieser Beitrag untersucht populäre Thesen zum schwachen Konsumklima in den letzten Jahren, genauer: zu Stichworten wie Kaufabstinenz, mangelnde Kaufkraft, Abkehr vom Markenartikel, schwindende Bedeutung von Loyalität, von Konsumfreude und Qualitätsdifferenzierung. Wohl eher überraschende Erkenntnisse dazu werden aus verschiedenen - und allgemein zugänglichen - Quellen gezogen, besonders aus breit abgesicherten repräsentativen und standardisierten Umfragen, aber auch aus amtlichen und Branchenstatistiken.

Abstract
Some of the most interesting findings to emerge from empirical surveys, whether of the population or special target groups, are often spontaneous reactions: they are particularly fascinating, very true to life, illustrative, and can be understood and appreciated by anyone effortlessly. However, they do invite impulsive explanations that sound so plausible as to make further statistical back up appear unnecessary. This paper investigates common theories of this kind on the weak consumer climate in recent years or, to be more precise, on key phrases such as: consumer restraint, declining purchasing power, declining popularity of brand products and dwindling importance of loyalty, the feel-good factor associated with consumption and quality differentiation. Some no doubt pretty surprising facts on these topics have been drawn from various - publicly accessible - sources, in particular, broadly based representative and standardized surveys, but also from official statistics and statistics for various business sectors.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de