ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


AIMRI-Gründer verstorben

Foto: AIMRI 

 Foto: AIMRI

Richard Chilton, britischer Marktforscher seit den frühen 70er Jahren, ist am 4. November verstorben. Er ist 83 Jahre alt geworden und hat sich Jahrzehnte für die Zusammenarbeit der Marktforscher eingesetzt.


Richard Chilton war seit über 40 Jahren eng mit Marktforschung - vor allem der britischen - verbunden. Zunächst galt er als Spezialist für Kinoforschung, später auch als Experte für Marktforschung zur Videobranche. Er war der Erfinder der Studien Cinema and Video Industry Audience Research (Caviar).

In den frühen 1980er Jahren war Chilton maßgeblich an der Entstehung der Vereinigung der britischen Marktforschungsinstitute (ABMRC) beteiligt. Er wurde 1986 zum Sekretär dieser Organisation ernannt.

In den 1990er Jahren wurde Marktforschung internationaler und der Ruf nach einem internationalen Fachverband immer lauter. So war Chilton auch an der Entstehung des AEMRI involviert, der vor 24 Jahren zur Alliance Of International Market Research Institutes (AIMRI) wurde.

Die britische Fachzeitschrift Research lobt Chilton vor allem für „die Gelassenheit und Entschlossenheit, Dinge zu erledigen und mit sanfter Überredung Redner und Autoren zu motivieren sowie die Kontrolle über die Finanzen zu halten. Bei der Zusammenarbeit mit anderen Marktforschungsunternehmen habe er immer den Sinn für das Rechte und Professionelle behalten.“

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email