ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


Ipsos mit Pari und Wachstumsplänen

© Lupo / pixelio.de 

 © Lupo / pixelio.de

Ipsos berichtet für das Jahr 2012 Erlöse von knapp 1,8 Mrd. Euro. Aufgrund der in diesem Zeitraum erfolgten vollständigen Eingliederung von Synovate ein für das wachstumsorientierte Haus enttäuschendes Ergebnis, denn das bereits für 2011 ausgewiesene gemeinsame Pro-Forma Ergebnis hatte bereits das gleiche Volumen aufgewiesen.

Das Geschäftsvolumen sei vor allem in den letzten Monaten des Jahres 2012 hinter den Erwartungen zurück geblieben und um 1 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesunken. Vor allem makroökonomische Faktoren sieht das Unternehmen dafür verantwortlich. Die Marge hingegen konnte auf 64,1 % gesteigert werden.

Bei der Entwicklung sind deutliche regionale Unterschiede zu verzeichnen, wobei Emerging Markets den größten Beitrag zur Performance leisten. Im Asiatisch-Pazifischen Raum ist der Anteil dieser Emerging Markets besonders groß und das Wachstum am höchsten. In Nord- und Südamerika hingegen musste Ipsos aufgrund der besonders schweren Lage in den USA einen organischen Rückgang von 4,5 % verzeichnen.

Generell schätz Ipsos die weitere Entwicklung in der Branche der Informationslieferanten über Konsumenten und Märkte als deutlich verlangsamt ein. Viele Unternehmen reduzieren ihre Marketinginitiativen und haben somit weniger Bedarf an Informationen. In diesen Kontext passen auch die – zum Teil sogar bewusst – verlorenen Marktanteile von Ipsos, wobei darunter kein wichtiger Großkunde war.
Für 2013 hat sich Ipsos viel vorgenommen, unter anderem weiteres starkes Wachstum in Emerging Markets und den Ausbau der Forschungsangebote in der digitalen Welt –mobile, social und hinsichtlich Big Data. Um dies zu erreichen legt das Unternehmen einen wesentlichen Fokus auf seine Mitarbeiter. Rekrutierung, Weiterbildung und Entlohnung, inklusive eines „Free Share Programms“ für die Top-900 Mitarbeiter. Ebenso wird an der Weiterentwicklung von Technologien gearbeitet, die es erlauben, Lieferzeiten von Forschungsergebnissen zu halbieren
Nähere Informationen zu Ipsos finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Ipsos

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email