ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


Michael Knippelmeyer plötzlich verstorben

Der langjährige Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von TNS Infratest, Michael Knippelmeyer (53), ist plötzlich und unerwartet am 22. Juli während seines Urlaubes in Namibia verstorben.

Michael Knippelmeyer 

 Michael Knippelmeyer

Das Unternehmen TNS Infratest teilte heute den Tod ihres Pressesprechers mit und drückt seine Betroffenheit aus: "Vielseitigkeit, Kreativität und persönliches Engagement machten ihn aus und er hinterlässt eine Lücke nicht nur bei TNS. Wir gedenken eines lieben Kollegen, den wir in guter Erinnerung behalten werden. Unser Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie."

In dem Nachruf wird die Vita kurz wiedergegeben: Knippelmeyer hatte 1998 damals noch bei TNS Emnid als Verantwortlicher für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit begonnen und übernahm diese Funktion in den folgenden 18 Jahren auch für die übrigen TNS Marken in Deutschland. "Er liebte das Schreiben, die Wörter und die daraus entstehenden Geschichten. Nicht wenige in der deutschen Marktforschungs-Medienlandschaft haben ihn persönlich als intensiven Netzwerker kennengelernt und seine warmherzige Persönlichkeit und  unaufdringliche Art schätzen gelernt."

Über seine Interessen für politische Themen wie auch für die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung verband er berufliche Aufgaben und private Neugier. Dazu gehörte auch, immer wieder Neues auszuprobieren. So hat er im Jahre 2013 gemeinsam mit drei anderen Herausgebern das Buch „Die Frauen und das Netz: Angebote und Nutzung aus Genderperspektive“ veröffentlich. Knippelmeyer hinterlässt seine zwei Söhne und seine Ehefrau.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email