ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


Rüge für The Nielsen Company (Germany)

Der Rat der Deutschen Markt- und Sozialforschung e.V. hat der The Nielsen Company (Germany) GmbH, auf eine Beschwerde hin, eine Rüge erteilt. Der Beschwerderat beanstandet, dass die The Nielsen Company (Germany) GmbH gegenüber den Teilnehmern eines Haushaltspanels schwerwiegend gegen das Anonymisierungsgebot, die berufsethischen Pflichten eines Panelbetreibers sowie das Gebot der Abstandswahrung von Marktforschung zu forschungsfremden Tätigkeiten verstoßen hat. 

Die Teilnahmevereinbarung für das Nielsen Online Access-Panel beinhaltet massive Regelverstöße gegen den ICC/Esomar-Kodex: In dieser Vereinbarung erlaubt der Panelteilnehmer Nielsen auf seine Computer Software aufzuspielen, die alle Internetaktivitäten des Benutzers kontrolliert und auch Dokumente auf dem Rechner einsehen kannn. Des Weiteren geht aus den Datenschutzbestimmungen hervor, dass Nielsen die personenbezogenen Daten der Panelteilnehmer ins Ausland (USA, Indien) weiterleitet. 

Der Beschwerderat weist in seiner Begründung darauf hin, dass das Anonymisierungsgebot der "Deutschen Erklärung" besagt, dass per Umfrage in Deutschland gewonnene Daten nur anonym, aber nicht personenbezogen ausgewertet werden dürfen. In einer Stellungnahme von Nielsen wird lediglich darauf hingewiesen, dass eine "unautorisierte Verwendung" der personenbezogenen Daten ausgeschlossen sei. 

Des Weiteren ist das von Nielsen aufgespielte Softwareprogramm für die Panelteilnehmer unzumutbar - von den Probanden würde eine Generalvollmacht für ihren Computer verlangt werden. Adressbücher, Kontakte, Dateien, Fotos etc. wären für Nielsen frei zugängig und vom Panelteilnehmer nicht kontrollierbar.

Der Beschwerderat erteilt deshalb der The Nielsen Company (Germany) GmbH eine öffentliche Rüge und informiert außerdem die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz über den Vorgang. Ebenso fordert der Rat Nielsen unverzüglich auf, die richlinienwidrige Praxis einzustellen und den Wortlaut der Teilnahmevereinbarung richtliniengemäß zu gestalten.

Der Beschluss des Beschwerderats im Detail  Der Beschluss des Beschwerderats im Detail
Nähere Informationen zu The Nielsen Company finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email