ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


Sinus-Milieus 2010

Die Sinus-Milieus® in Deutschland 2001 bis 2010 

 Die Sinus-Milieus® in Deutschland 2001 bis 2010

Seit drei Jahrzehnten erforscht das Sinus-Institut den Wertewandel und die Lebenswelten der Menschen. Die Sinus-Milieus 2010 bilden die neue, durch den beschleunigten Wandel im letzten Jahrzehnt geprägte, Alltagswirklichkeit in unserer Gesellschaft ab.

Das neue Millenium hat eine Zeitenwende gebracht. Seitdem beobachten wir einen tief greifenden Wandel der Sozialstrukturen und in der Folge auch der Soziokultur. Die Lebens- und Wertewelten driften auseinander, aber es entstehen auch neue Synthesen. Die Gesellschaft ist komplizierter geworden.

Die Gesellschaft ist in heftiger Bewegung – und formiert sich neu. Die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich weiter. Die digitale Spaltung nimmt zu. Die Zeit kontinuierlicher Wohlstands- und Sicherheitsgewinne ist vorbei. Durch Einschnitte in den Sozialstaat und die Privatisierung von immer mehr Lebensrisiken werden sozial schwächere Milieus benachteiligt und tendenziel überfordert. Aber die Unterschicht hat, wie das neue Sinus-Modell zeigt, viele Gesichter. Auch die gesellschaftliche Mitte ist unter Druck geraten und grenzt sich verstärkt nach unten, und neuerdings auch nach oben, ab. Ein Teil zieht sich zurück, ein anderer Teil bleibt statusoptimistisch.
Woher kommen die neuen Milieus? 

 Woher kommen die neuen Milieus?



Gleichzeitig nimmt der Grad an Freiheit und Wahlmöglichkeiten in der Gesellschaft zu – was insbesondere die Lebensqualität der besser Situierten erhöht. Im modernen Segment wächst die Fähigkeit zu Autonomie und Selbstbestim-mung. An der Spitze entsteht ein neue kosmopolitische Elite. Auch ältere, traditionelle Lebenswelten haben sich teilmodernisiert. So hat die Akzeptanz pluralisierter Lebensformen zugenommen, und die Fortschrittsskepsis schwächt sich ab.

Als wissenschaftlich fundiertes Modell spiegeln die Sinus-Milieus die Veränderungen in der Gesellschaft wider. Das Update 2010 erlaubt den Anwendern in Unternehmen und Institutionen, das moderne Wertegemenge besser zu verstehen und ihre Zielgruppen noch präziser ins Visier zu nehmen.

Basis für die Sinus Mileus ist die soziokulturelle Trendforschung des Sinus-Instituts, Studien zu Lebenswelten der Menschen sowie zu alltagsrelevanten Themen wie Umwelt, Familie, Medien, Technologie, Religion, Politik, Konsum und Ästhetik. Datengrundlage sind 3.000 qualitative und über 300.000 quantitative Interviews mit dem Milieuansatz seit 2008.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email