ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Aktien als private Altersvorsorge unbeliebt

Alle reden von Aktien, immer mehr Firmen wagen den Gangs aufs Parkett und Börsen- und Wirtschaftstitel boomen, aber die deutschen Bundesbürger sind an Aktien als Altersvorsorge wenig interessiert. Zu einem Aktienfond als private Altersversicherung haben sich 3,6 Prozent der Deutschen entschlossen, davon 2,6 Prozent Männer und 0,5 Prozent Frauen. Für Aktien sind 1,1 Prozent und für Aktienimmobilienfons sogar nur 0,1 Prozent. Die bei den Bundesbürgern bevorzugte Altersvorsorge ist mit 26,8 Prozent nach wie vor die Lebensversicherung.
 
Interesse für Aktienfonds haben nach Berufsgruppen betrachtet vor allem die technischen Angestellten (4,1 Prozent), dann Studenten und Schüler (3,3 Prozent), es folgen die kaufmännischen Angestellten (1,9 Prozent) und die Beamten (1,7 Prozent). Besonders wenig Interesse haben Selbständige (1,1 Prozent) und Arbeiter (1,0 Prozent).
Quelle: Dr. Parge & Partner; parge.partner@parge.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email