ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Auf in den Flieger!

Das Flugzeug wird als privates Verkehrsmittel immer selbstverständlicher. Mitte der 90er waren es noch 16 Prozent der Bevölkerung, die noch nie mit einem Flugzeug geflogen waren, inzwischen nur mehr 8 Prozent. Von 1994 rückblickend hatten 17 Prozent in den letzten 12 Monaten eine oder mehrere private Flugreisen gemacht, 2 Prozent waren geschäftlich mit dem Flugzeug unterwegs gewesen. Heute 2003 sind es 26 Prozent, die privat mit dem Flieger unterwegs waren und 3 Prozent geschäftlich.
 
Obwohl die Zahl derjenigen, die schon einmal geflogen sind, in den letzten Jahren deutlich größer geworden ist, haben sich die Prozentzahlen von Menschen mit Flugangst oder mit Unbehagen beim Fliegen so gut wie nicht verändert. Für rund 16 Prozent wird der Menschheitstraum vom Fliegen im Flugzeug zum Alptraum. Hinzu kommen noch einmal 22 Prozent, die beim Fliegen zwar nicht direkt Angst, aber doch ein deutliches Unbehagen verspüren.
Quelle: Institut für Demoskopie Allensbach; Dr. Edgar Piel

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email