ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Aus „Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag“ wird „dfv Mediengruppe“

Das Zuhause von planung & analyse, die Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, startet das neue Jahr mit einem neuen Namen, neuen Logo und einem neuen Auftritt: Ab sofort präsentiert sich die „Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag“ mit dem neuen Namen „dfv Mediengruppe“, kurz dfv.

Klaus Kottmeier, dfv Aufsichtsratsvorsitzender (Quelle: dfv Mediengruppe) 

 Klaus Kottmeier, dfv Aufsichtsratsvorsitzender (Quelle: dfv Mediengruppe)

„Der dfv hat sich zu einem breit aufgestellten, crossmedial arbeitenden Fachmedien-Anbieter entwickelt. Wir haben unser Angebot insbesondere im digitalen Segment sowie im Veranstaltungsbereich in den letzten Jahren enorm ausgebaut. Neue Töchter und Beteiligungen ergänzen unser Portfolio. Dies alles führen wir mit der neuen Markenstrategie zusammen. Zugleich investieren wir damit in die Zukunft unseres Unternehmens: Eine starke Marke ist wichtig für den Erfolg am Absatz-, Arbeits- und Meinungsmarkt. Sie ist emotionaler Orientierungspunkt, schafft Möglichkeiten zur Identifikation, macht unverwechselbar und unterstützt den positiven Imagetransfer zwischen unseren Angeboten“, so Klaus Kottmeier, dfv Aufsichtsratsvorsitzender.

Die dfv Mediengruppe erzielte im Jahr 2013 rund 145 Millionen Euro Umsatz. Ihre Angebote sind relevant und elementar, sie machen die Entwicklung von Märkten transparent, sie bringen Menschen zusammen und vernetzen ganze Branchen. Mit dem neuen Corporate Design tritt die dfv Mediengruppe nach innen und nach außen kraftvoll, menschlich und klar auf: Es spiegelt das Selbstbewusstsein eines Unternehmens, das zu den führenden Fachmedienhäusern Europas zählt. Weiterhin vermittelt es die persönliche und verbindliche Kultur des dfv visuell und ist in Bild- und Schriftsprache einfach, verständlich und nachvollziehbar gehalten. Die handelsrechtliche Firmierung der Muttergesellschaft als „Deutscher Fachverlag GmbH“ wird fortgeführt. 
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email