ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Buchmarkt: E-Books etablieren sich langsam

© D. Braun  / pixelio.de    

 © D. Braun / pixelio.de

3,9 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung ab zehn Jahren und damit 2,7 Millionen Menschen gehörten im ersten Halbjahr 2014 zu den E-Book-Käufern. 2013 waren es in der ersten Jahreshälfte nur 2,2 Millionen.
 
Der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) stieg im ersten Halbjahr 2014 auf 4,9 Prozent. Die Wachstumskurve flacht allerdings leicht ab auf 12,9 Prozent. Im Vergleichszeitraum 2013 betrug der Umsatzanteil mit E-Books im Publikumsmarkt 4,2 Prozent (Steigerungsrate im Vergleich zum Vorjahr: 67,6 Prozent). Im Gesamtjahr 2013 hatten elektronische Bücher dann einen Umsatzanteil von 3,9 Prozent erzielt.
 
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels meldet in Kooperation mit GfK Entertainment nun vierteljährlich die Entwicklung auf dem E-Book-Markt. Die Hochrechnungen der E-Book-Absätze und -Umsätze stammen aus dem GfK Consumer Panel Media*Scope Buch mit insgesamt 25.000 Personen, das der Börsenverein seit vier Jahren für die Erhebung seiner E-Book-Studie nutzt.
Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email