ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Deutsche trotz Krise reisefreudig - vor allem im eigenen Land

Die Wirtschaftskrise hat den Deutschen nicht die Reiselust genommen: Mehr als ein Drittel (22 Mio.) beabsichtigt, in den kommenden Monaten eine Urlaubsreise zu buchen.
 
Vor allem das Reiseland Deutschland profitiert vom Urlaub in der Krise. Die Bundesrepublik zählt mit Abstand zu den beliebtesten Reisezielen (38 Prozent), gefolgt von Italien (15 Prozent) und Österreich (14 Prozent). Weitere begehrte europäische Urlaubsziele sind in diesem Jahr Frankreich (zwölf Prozent), Griechenland (elf Prozent) sowie die Inselgruppen der Kanaren (elf Prozent) und Balearen (zehn Prozent).
 
Die geplanten Reiseausgaben belaufen sich demnach auf ein Gesamtvolumen von 28,6 Mrd. Euro. Gleichwohl will aber ein Teil der Bundesbürger (37 Prozent) bei unregelmäßigen Ausgaben wie Urlaub auch sparen.
 
Knapp jeder zweite Urlauber (47 Prozent) will seine bevorstehende Reise individuell (ohne Reiseanbieter) planen, 36 Prozent bevorzugen hingegen Pauschalreisen. Ganz oben auf der Urlaubshitliste stehen Badeurlaube (46 Prozent); mit Abstand folgen Städtereisen (27 Prozent) und Wellness-Urlaube (18 Prozent). Für Sprach- oder Kulturreisen und Wanderurlaube interessieren sich jeweils etwas mehr als zehn Prozent der Deutschen.
 
Im Hinblick auf die geplanten Reiseausgaben zeigt die Studie, dass insgesamt die Hälfte der Bundesbürger maximal 1000 Euro für den geplanten Urlaub ausgeben will, 18 Prozent bleiben unter 500 Euro. 30 Prozent planen ihren Urlaub mit einem Budget zwischen 1000 und 2000 Euro; 13 Prozent haben sogar zwischen 2000 und 7500 Euro in ihrer Urlaubskasse. Zu den ausgabefreudigsten Bevölkerungsgruppen zählen die über 60-Jährigen sowie eher Männer als Frauen.
 
Das sind Ergebnisse des aktuellen Konsumpotenzial-Index 2009 von YouGovPsychonomics. 1.000 Bundesbürger ab 18 Jahren wurden im April repräsentativ zu ihren Reiseplänen sowie ihren generellen Kaufabsichten in einzelnen Verbrauchermärkten und Produktsegmenten befragt.
Quelle: YouGovPsychonomics; www.psychonomics.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email