ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Deutschland 2011 wieder Warenexport-Vizeweltmeister

© Oliver Haja / PIXELIO 

 © Oliver Haja / PIXELIO

Nachdem Deutschland im vergangenen Jahr währungsbedingt den Titel des Vizeweltmeisters im Warenexport an die USA abgegeben hat, dürfte es in diesem Jahr wieder Platz 2 zurückerobern. Mit dem langjährigen Titel des Warenexportweltmeisters, den Deutschland von 2003 bis 2008 innehatte, dürfte es aber nicht mehr werden: China hat seine führende Position mit einem Warenexport von 1.578 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr weiter ausgebaut.
 
Bei den Gesamtexporten (inklusive Dienstleistungen) rangiert Deutschland allerdings unverändert auf Platz 3 und dürfte diesen Platz auch in den nächsten Jahren behalten. Der Grund: Bei Dienstleistungen wie Tourismus, Finanzdienstleistungen, Consulting oder IT-Services sind die USA mit 515 Mrd. Dollar unangefochtener Exportweltmeister. Immerhin konnte Deutschland im vergangenen Jahr Großbritannien (227 Mrd. Dollar) beim Dienstleistungsexport mit 230 Mrd. Dollar knapp überholen.
 
So lautet die Prognose des ifo Institut für Wirtschaftsforschung in München.
Quelle: ifo Institut

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email