ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Deutschland beim CO2-Ausstoß im Mittelfeld

Mit einem Tempolimit auf deutschen Autobahnen wollen Politiker den Kohlendioxid-Ausstoß senken und so den Klimawandel aufhalten. Wie sehr der Verkehr zur CO2-Emission beiträgt, zeigt eine repräsentative Studie, die Ergebnisse aus 60 Ländern berücksichtigt. Das Ergebnis: Auf deutschen Straßen wird zwar der Löwenanteil aller hiesigen CO2-Emissionen im Verkehr erzeugt - im internationalen Vergleich liegt Deutschland jedoch im Mittelfeld.
 
Pro Kopf entsteht in Deutschland laut der aktuellen TGI-Studie eine jährliche Kohlendioxid-Emission von 2117 Kilogramm durch den Autoverkehr. Das ist zwar mehr als in Ungarn mit 925 Kilogramm, aber weniger als beispielsweise in Irland mit 2561 Kilogramm. Spitzenreiter in Europa ist Frankreich mit 3419 Kilogramm pro Einwohner und Jahr. Im Vergleich mit den Vereinigten Staaten ist das jedoch immer noch gering: 7472 Kilogramm erzeugt jeder Amerikaner im Jahr allein durchs Autofahren. Damit übersteigen die Emissionen der US-Bevölkerung die der Deutschen um den Faktor 3,5.
 
Neben dem Pkw haben die Forscher von TGI weitere Verkehrsmittel unter die Lupe genommen. Beispielsweise verzeichnet die Statistik für Deutschland bei Flugreisen mit 214 Kilogramm CO2 pro Person den niedrigsten Wert in Westeuropa. Selbst Kolumbien oder Russland liegen mit 221 beziehungsweise 236 Kilogramm über dem deutschen Durchschnittswert.
 
Auch bei der umweltfreundlicheren Alternative, den öffentlichen Verkehrsmitteln, entsteht Kohlendioxid - allerdings in Deutschland lediglich 76 Kilogramm pro Person und Jahr. Weniger Autoverkehr bedeutet demzufolge höhere Werte im Bereich des öffentlichen Verkehrs. In Europa liegen die Slowakei mit 155 Kilogramm CO2-Ausstoß pro Kopf, Russland mit 170 und Polen mit 249 Kilogramm an der Spitze. Geringer als in Deutschland sind die Werte für Busse und Bahnen in Westeuropa nur in Irland (47 Kilogramm) und Bulgarien (71 Kilogramm).
 

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email