ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Digital Natives sind am aktivsten

© olga meier-sander / pixelio.de 

 © olga meier-sander / pixelio.de

Die „Digital Natives“ (16- bis 24-Jährige) pflegen einen besonders selbstverständlichen Umgang mit den Neuen Medien. Weitere Treiber mit starker Mobile Media-Nutzung sind außerdem Smartphone-Besitzer mit Touchscreen und User, die einen Vertrag mit Datentarif abgeschlossen haben.
 
Das mobile Internet findet vor allem bei der männlichen Bevölkerung großen Anklang: Männer unter 25 Jahren, die Smartphones nutzen, sind am aktivsten, wenn es um das mobile Surfen geht. Insgesamt gehen Smartphone-Nutzer in der Woche durchschnittlich 26 Mal mit ihren mobilen Alleskönnern ins Internet.
 
Die Nutzer, die mit ihren Smartphones E-Mails abrufen, haben dies innerhalb der zurückliegenden 30 Tage im Durchschnitt 45 Mal getan. Das Abrufen von persönlichen Mails gehört mittlerweile auch zum Alltag: 67% der E-Mail Aktivitäten auf Smartphones sind ausschließlich oder zumindest größtenteils privat. Im Gegensatz dazu sind nur 11% der Aktivitäten ausschließlich oder größtenteils beruflich.
 
Die Altersgruppe der 16- bis 24-Jährigen ist laut der Studie nicht nur am aktivsten in den mobilen Medien unterwegs, auch das Spielen auf Smartphones ist in dieser Nutzergruppe sehr beliebt. Im Durchschnitt wurde die Spielfunktion in den letzten 30 Tagen von diesen Usern in 14 Sessions knapp vier Stunden pro Woche genutzt. Die beliebtesten Spieltypen sind hier Classic/Arcade, Puzzle/Strategy und Memory Booster. Besonders auffallend ist außerdem der Anteil der HTC User, die mit 18 Spielsessions in den letzten 30 Tagen die höchste Anzahl unter den Spielliebhabern generierten.
 
Radiohörer unter den Smartphone-Nutzern greifen überwiegend mittels einer App (58%) auf ihren Lieblingssender zu. FM Tuner (37%) oder andere Möglichkeiten werden dahingegen vergleichsweise selten genutzt. Die User, die mit ihrem Smartphone Musik hören, verbringen durchschnittlich 6,4 Stunden pro Woche mit dieser Aktivität. Wer außerdem nicht nur gerne Musik hört, sondern auch stets an neuer Musik interessiert ist, gibt monatlich rund 23 Euro für Musik-Downloads aus.
 
Für den Smartphone Insights Report befragte Nielsen 1.651 Internetnutzer ab 16 Jahren.
Nähere Informationen zu The Nielsen Company finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email