ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


E-Books werden beliebter

Mit E-Readern unterwegs (© 2012 Sony Europe Limited ) 

 Mit E-Readern unterwegs (© 2012 Sony Europe Limited )

In Mitteldeutschland lesen bereits 6% der Befragten ihre Bücher mit einem E-Book-Reader, weitere 3% nutzen dafür einen Tablet PC. Dabei ist das Lesen von Büchern auf elektronischem Weg bei den unter 20-Jährigen weit verbreitet (37%).
 
Es zeigt sich darüber hinaus, dass relativ neue Kommunikations- und Arbeitsmittel vor allem von den unter 30-Jährigen genutzt werden. So nutzt in dieser Altersgruppe mittlerweile fast jeder Zweite ein Smartphone, jeder Fünfte bis Sechste einen Tablet PC und die überwiegende Mehrheit (zwischen 70 und 80%) ist Mitglied in einem
sozialen Netzwerk.
 
Das hat in Mitteldeutschland zu einer stärkeren Sensibilisierung des Umgangs mit persönlichen Daten geführt: 51% geben an, jetzt stärker darauf zu achten, welche persönlichen Informationen sie im Internet preisgeben. 10% der Mitglieder in sozialen Netzwerken haben einen Ausstieg zumindest in Erwägung gezogen und 25% der Internetnutzer, die nicht Mitglied in einem sozialen Netzwerk sind, wollen gar keine persönlichen Daten mehr im Internet öffentlich machen.
 
Das Institut für Marktforschung Leipzig (IM Leipzig) hat 1.515 Befragte ab 14 Jahre in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu neuen Kommunikations- und Arbeitsmitteln befragt.
Quelle: IM Leipzig

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email