ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Ehrenamt ist angesagt!

Mehr als jeder vierte Deutsche (28 Prozent) ist in seiner Freizeit ehrenamtlich tätig oder arbeitet privat aktiv in einer Gruppe oder Organisation mit. In erster Linie engagieren sich die Leute im sozialen Bereich (11 Prozent). An zweiter Stelle ehrenamtlicher Aktivitäten stehen die Sportvereine (8 Prozent). Im Bereich der Kultur (Kunstvereine, Theater-, Musik-, Gesangsvereine) sind 6 Prozent der Deutschen ehrenamtlich tätig, in der Politik 4 Prozent und im Bereich des Umweltschutzes 3 Prozent. Für jüngere Leute ist vor allem der Bereich des Sportes für ihr ehrenamtliches Engagement interessant. Jeder zehnte aus der Altersgruppe der Unter-30jährigen hat innerhalb der Sportvereine ein Ehrenamt übernommen.
 
Erstaunlich gleichmäßig verteilt sich dabei die ehrenamtliche Aktivität über alle Generationen hinweg. Jüngere wie ältere Menschen sind jeweils exakt zu 25 Prozent auf diese Weise engagiert. Dass die Altersgruppe der 30- bis 44jährigen sogar deutlich überdurchschnittlich (34 Prozent) in ehrenamtliche Tätigkeit eingebunden ist, mag damit zu tun haben, dass viele aus dieser Altersgruppe sich in einer Lebensphase mit Familie und Kindern befinden, die den Gedanken an Gemeinsinn befördert und verstärkt.
 
Aktive Mitglieder sind für Vereine jeglicher Art unverzichtbar, ohne sie könnte ein Vereinsleben kaum stattfinden - Schriftführer, Kassierer, Jugendtrainer oder einfach nur Leute, die bereit sind, ein Fest zu organisieren. Wie viel Arbeit hier geleistet werden muss, kann man sich mit einem Blick auf die große Zahl an Menschen klarmachen, die in einem oder in mehreren Vereinen zur Zeit Mitglied sind. 49 Prozent der Bevölkerung ab 16 Jahren sind dies. Das sind mehr als 30 Mio. Erwachsene, zu denen all die Kinder und unter 16jährigen Jugendlichen aus Sportvereinen, Pfadfindergruppen u.ä. noch hinzukommen.
Quelle: Institut für Demoskopie, Allensbach; Dr. Edgar Piel

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email