ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Fußball ist der Liebling aller Kinder

Auch bei den Kleinsten ist Fußball nach wie vor die absolute Nummer 1. 3,76 Millionen, also 58 Prozent der Kinder zwischen 6 und 13 Jahren, sind am Spiel mit dem runden Leder interessiert. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Formel 1 und Radfahren. Fast jedes sechste Kind (0,9 Mio.) war im Jahr 2004 bei einem Spiel der 1. oder 2. Bundesliga. 2,17 Millionen Kinder und Jugendliche gaben an, dass sie gern öfter bzw. überhaupt ins Stadion gehen würden. Hieraus ergibt sich insgesamt ein Potential von etwa 1,41 Millionen Kindern und Jugendlichen, die 2004 nicht im Stadion waren, aber gern dorthin gehen würden. Am häufigsten scheitert der Stadionbesuch an der zu großen Entfernung zum Stadion und am fehlenden Taschengeld.
 
Wenn es darum geht, welchem Verein die Sympathien des Nachwuchses gelten, ergibt sich ein Bild, das beinahe der aktuellen Bundesliga-Tabelle entspricht: So führt auch hier der FC Bayern die Tabelle mit 2,73 Millionen faszinierter Kinder an. Dortmund und Schalke können auf je 1,97 Millionen bauen. Danach folgen Bremen und der VfB Stuttgart. Zahlreiche Clubs haben inzwischen auch ein Maskottchen. Und bei den Kindern kommt es an: 74 Prozent finden die lustigen Vereinsrepräsentanten toll. Bemerkenswert: Maskottchen kommen eher bei den Jungen an als bei den Mädchen.
Quelle: Sportfive GmbH & Co. KG; www.sportfive.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email