ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Glücklich im Low-Cost-Flieger?

Fliegen wird immer billiger. Während vor einigen Jahren für ein Flugticket ins Sommerparadies Ibiza noch einige Hundert Mark den Besitzer wechselten, sind es heute bei geschickter Planung nicht mal mehr 30 Euro. Da stellt sich die Frage: Hat der Billig-Preis seinen Preis? Überraschendes Ergebnis: Billig-Airlines scheinen beliebter als arrivierte Fluglinien zu sein. Allerdings ist wohl nicht der Preis alleine ausschlaggebend für eine gute Platzierung in der Beliebtheitsskala. Erst die gelungene Kombination aus Preis und Leistung macht Fluggäste zu echten Fans "ihrer" Airline.
 
Der Preisbrecher ryanair liegt beispielsweise nur auf Platz 5, da er zwar als extrem günstig gilt, aber etwas mehr Service scheinen sich die Kunden wohl doch zu wünschen. Air Berlin auf Platz 2 ist zwar nicht die allergünstigste Billigfluglinie, gilt aber als besonders serviceorientiert. Auf Platz eins liegt easyjet, mit einer Gesamtnote von 1,3, Platz drei belegen - beide mit der Note 1,7 - die dba und die Linie hlx. Auf Platz sechs findet sich dann die Hapag Lloyd. Position sieben belegt die Lufthansa gemeinsam mit Germanwings und LTU teilen muss. "Der Lufthansa gelingt es anscheinend nicht in jedem Absolutes Schlusslicht des 10 Airlines umfassenden Feldes bildet die Condor, die von den befragten Personen die Gesamtnote 2,2 bekam.
Quelle: MANAGEMENT consult; www.management-consult.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email