ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Große Mehrheit für Einführung der Digitalen Signatur

Die Pläne der Bundesregierung, in den nächsten Tagen die Digitale Signatur der Persönlichen Signatur gleichzustellen, finden breite Zustimmung. Dies ergab eine Umfrage des Hamburger Forschungs- und Beratungsinstituts Media Transfer AG unter 1000 Internetnutzern. Mehr als 70 Prozent der befragten Onliner stimmen dem Gesetzesvorhaben zu, lediglich 5 Prozent lehnen es kategorisch ab.
 
Schon vor der Einführung hat die Digitale Signatur einen hohen Bekanntheitsgrad: 70 Prozent der Onliner haben sich bereits über die Möglichkeit zur elektronischen Unterschrift von Dokumenten im Internet informiert. 65 Prozent der Befragten gaben - nachdem ihnen das Verfahren erläutert wurde - an, diesen Standard in Zukunft nutzen zu wollen. Bei der Frage der Sicherheit jedoch scheiden sich die Geister. Rund die Hälfte (51 Prozent) hat beim Dokumentenaustausch mit Digitaler Signatur Bedenken. Ein Viertel (24 Prozent) hingegen ist noch skeptisch, ein weiteres Viertel (25 Prozent) zumindest unsicher bezüglich der Sicherheit einer elektronischen Unterschrift.
 
Die Digitale Signatur ermöglicht es, Dokumente im Internet wie im wirklichen Leben zu unterschreiben, das heißt mit einer eindeutigen und rechtsverbindlichen Kennung des Absenders zu versehen. Dazu registriert sich der User per Post bei einer Zertifizierungsstelle, einem sogenannten "Trust-Center" und erhält daraufhin eine Chipkarte inklusive einer PIN (persönliche Indentifikationsnummer) zugesandt. Mittels Chipkartenleser kann der User nun am eigenen PC eine elektronische Signatur erzeugen. Elektronisch übertragene Dokumente werden verschlüsselt und mit einem Zeitstempel versehen an den Empfänger übertragen, der wiederum die Registrierung des Absenders beim "Trust-Center" überprüfen kann.
Quelle: Media Transfer AG; h.foerstel@mediatransfer.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email